Familiencoupé mit Ambitionen – VW Passat CC

Ähnlich wie der große deutsche Rivale Mercedes mit dem CLS hat nun auch VW die Lücke zwischen der Luxusklasse (Phaeton) und der Mittelklasse (Passat) geschlossen und bringt das Kraftpaket Passat CC auf den Markt. Neben dem Tiguan und dem Golf Variant soll der Passat die Hoffnungen auf ein erfolgreiches Jahr 2008 für den Volkswagen Konzern erfüllen.

Die stattliche Erscheinung des Passat CC ist ein Kompromiss aus Eleganz und Sport. Mit einer Höhe von nur 1,42 Meter sitzt der Fahrer vergleichbar tief wie bei einem Sportwagen, besitzt aber die Beinfreiheit einer Luxusklasse. Das langgezogene Heck des eleganten Coupés endet erst nach 4,79 Meter und verleiht dem Auto ein schnittiges Design. Das dominante Markengesicht von VW und der Powerdome auf der Motorhaube prägen die Frontansicht des Passat CC und lassen die Kraft erahnen, die unter der Haube schlummert.

Die Leistungsstärke der Motoren variiert zwischen 140 PS (2.0 TDI) bis zu 300 PS (3.6 V6 FSI). Die Höchstgeschwindigkeit des Familiencoupés soll bei 250 km/h liegen, während man in 5,6 Sekunden von Null auf Hundert durchstarten kann. Der Allradantrieb ist zunächst nur beim Topmodell des Passat CC zu haben, das Doppelkupplungsgetriebe DSG hingegen bei mehreren Ausführungen. Das sportliche ambitionierte Fahrwerk DDC (Dynamic Drive Control)soll ein komfortables Dahingleiten, ohne Einbußen bei der Sportlichkeit hinnehmen zu müssen.

Auch in Sachen Sicherheit und Komfort des Innenraumes soll des den Fahrern des Passat CC an nichts mangeln. So wird das Auto mit einem Spurhaltesystem „Lane Assist“ angeboten, welches das Fahrzeug korrekt auf der Spur halten soll. Über eine Kamera in der Nähe der Regensensoren werden Fahrbahnmarkierungen erfasst und dann automatisch verarbeitet. Dunkelheit und andere widrige Umstände spielen hierbei keine Rolle.

Alles in allem lässt sich sagen, dass hier Fahrspaß und Eleganz konsequent verbunden wurden. Der Passat CC wird mit Sicherheit einen Spitzenplatz in diesem Jahr einnehmen. Ab Mitte 2008 wird er dann zu haben sein.

6 Comments

Leave a Reply
  1. Ich freue mich auf den Augenblick, aktiv mit dem Auto zu fahren, als alter Porschefahrer , glaube ich an eine kompromissloses, schnelles und modernes Gefährt, mit dem Vorzeichen „Schnell und schön“, mit dem großen Vorsprung auch bei VW Passat cc die innovativen Erkenntnisse zu testen.

  2. das ist eine auto toll,opel insignia ist nachgemacht vonn passat cc aber passat cc sieht noch bullige aus.

  3. Also ich hab dieses Auto 2 Wochen lang gefahren. die 2 liter maschine mit 140 ps ( diesel ) das auto ist wirklich top. fährt sich super … es ist empfehlenswert … der verbrauch war im durchschnitt bei 7,4 liter bei einer sportlichen fahrweise 😉

  4. Ich fahre den Passat CC jetzt ein halbes Jahr.
    170 PS Diesel Motor Mittelwärtige Austattung.
    Ich kann nur eins dazu sagen HAMMER AUTO.
    Ich bin zu 100% zufrieden mit dem Auto
    und der Diesel Motor zieht abnormal.
    Kann Ich nur weiterempfehlen

One Ping

  1. Pingback: