BMW M3 GTS – BMW-Tuning für den M3

Der BMW M3 GTS kommt – für satte 136.850 Euro. Damit kostet das BMW-Tuning soviel wie ein BMW M3 selbst, der ab 68.350 Euro zu haben ist.

Der 450 PS und 440 Nm starke BMW M3 GTS wurde gezielt in Richtung Leichtbau und Sicherheit entwickelt, um gleichwohl im Clubsport wie im Straßenverkehr brillieren zu können. Markantestes Merkmal vom BMW-Tuning ist der große Heckflügel, den der WTCC BMW 320si beisteuerte. Unter der Haube durfte es auch ein bisschen mehr sein, der V8-Motor wurde für mehr Kraft 4,0 auf 4,4 Liter vergrößert. Massive Verzögerung vom M3 GTS besorgen die größeren Bremsscheiben, die einen gegenüber dem Serien-M3 vorn 18 und hinten 30 Millimeter mehr Durchmesser aufweisen. Für nahtlosen Kraftschluss beim ausschließlich in Feuerorange erhältlichen BMW-Coupe zeichnet das siebenstufige M DKG Drivelogic-Getriebe verantwortlich.

BMW Tuning: in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Leichtbau und Leistungszuwachs beim BMW M3 GTS bewirken ein Leistungsgewicht von 3,4 Kilogramm pro PS – das Coupe wurde auf 1.530 kg erleichtert. Auf der Straße führt das BMW-Tuning zu einem Standardsprint von nur 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Die 1.000-Meter-Marke egalisiert das M3 Coupe aus dem Stand in 22,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 305 km/h. Das Gewindefahrwerk im M3 GTS weist in Zug- und Druckstufe unabhängig voneinander justierbare Dämpfer auf. Für den Einsatz auf der Rennstrecke können weiterhin der Sturz an der Vorder- und Hinterachse sowie die Fahrzeughöhe verändert werden. Das Tieferlegen vom BMW-Coupe senkt die Höhe vorn um 16 und hinten um 12 Millimeter.

BMW M3 GTS bringt 19 Zoll Felgen und Überrollkäfig mit

Am BMW M3 GTS tragen die mattschwarzen 19 Zoll Felgen mit Mischbereifung ebenfalls ihren Teil zur Performance bei. Damit das BMW Tuning Auto allerdings auf die Piste gehen darf, gesellten sich ein kräftiger Überrollkäfig und ein Feuerlöscher zu den Alcantara-bezogenen Schalensitzen. Im Straßenverkehr halten Dreipunkt-Automatikgurte Fahrer und Beifahrer – die Rücksitze flogen raus– am Platze, während für den Motorsport Sechspunkt-Sicherheitsgurte beigelegt sind. Vom Lichtbau-Diktat zeugen ferner abgemagerte Türverkleidungen, Schallisolierungen sowie die Mittelkonsole. Da im M3 GTS Motor und Titan-Endschalldäpfer für die Musik sorgen, wurde auch die Audioanlage wegrationalisiert. Abfahrt!