Motorwelt in Berlin – „Sehen – Sitzen – Kaufen“

Unter diesem Motto öffnet die neue Berliner Messe Automesse zwischen dem 21. und 24. Februar ihre Tore in der Messe unterm Funkturm. Wer also auf der Suche nach einem neuen Auto für dieses Jahr ist, kann sich hier die ersten Eindrücke verschaffen. Aber auch Fans des Autotunings und von Oldtimer kommen auf der Motorwelt voll auf ihre Kosten.

Die Anschaffung eines neuen Autos ist immer mit sehr viel Recherche verbunden. Da man nicht nur auf die äußerlichen Aspekte achtet, sondern auch technische Details sowie den Fahrkomfort in die Kaufentscheidung mit einfließen lässt, muss man gleich mehrere Autohäuser aufsuchen, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Bei der Motorwelt Berlin kann man sich diese Wege ersparen, denn gleich über 30 verschiedene Anbieter präsentieren ihre Modelle unterm Funkturm. Hier kann man seine Favoriten unter die Lupe nehmen, sich mal in das Auto setzen und möglicherweise sich schon ein Angebot erstellen lassen.

Da Neuwagen nicht immer die preiswertesten Autos sind, haben sich die Veranstalter gedacht, auch jüngeren Gebrauchtwagen einen Platz zu geben. Dienstwagen der Autohäuser, Tageszulassungen oder Vorführfahrzeuge können hier in Augenschein genommen und wenn Interesse besteht sogar erworben werden.

Ein anderer interessanter Bestandteil der Messe ist die Tuning-Abteilung. Das eigene Auto mit kleinen Verzierungen oder imposanten Alufelgen ein wenig aufmotzen, diesen Traum hegen sehr viele Menschen. Standard ist langweilig, da ein Spoiler, hier eine Chromverzierung und fertig ist der eigene Traumwagen. Die neuesten Trends und Entwicklungen zu diesem Thema in der Tuning-Welt.

Die Geschichte des Autos ist derart faszinierend, dass immer Liebhaber einen Oldtimer als sinnvolle Kapitalinvestition ansehen. Möglicherweise ist hier keine so hohe Rendite zu erwirtschaften, trotzdem kann das gute Stück sehr viel Freude bereiten. Wer sich mal einen Überblick verschaffen möchte, sollte sich ruhig einige Oldtimer zu Gemüte führen.

Im vergangenen Jahr kamen über 55.000 Besucher zur Motorwelt Berlin. Die Veranstalter hoffen in diesem Jahr auf einen ähnlichen Andrang – eingeladen sind jedenfalls alle.

Auch 3tuerig wird sich auf der Messe umschauen und in nächster Zeit ausführlich berichten, also wieder reinschauen lohn sich 🙂

One Comment

Leave a Reply
  1. Toller Titel! Leider können die meisten Leute nur die ersten zwei Stufen erreichen – Sehen und Sitzen. Kaufen kann leider nicht jemand! 🙂