Präsentation vom Elektromotor für den Chevrolet Spark EV

Der Chevrolet Spark kommt 2013 als Elektroauto in den Handel. Den Elektromotor als Schlüsselkomponente vom Fahrzeugantrieb wird GM als erste Automobilhersteller in den USA produzieren.

Zum Triebwerk des Chevrolet Spark EV sagte Larry Nitz, GM Executive Director Vehicle Electrification Engineering „Wir haben in den vergangenen Jahren die Leistungsfähigkeiten unserer hauseigenen Batterie deutlich gesteigert, was als eine unserer Kernkompetenzen eine bedeutende Rolle für unsere Zukunft spielt. Die Entwicklung und Herstellung von Elektromotoren brauchen wir als weiteres Know-how, da wir in punkto Technologien zur Fahrzeug-Elektrifizierung expandieren, um den Bedürfnissen unserer Kunden auf der ganzen Welt gerecht zu werden.“ Und die dürfte der Spark als Kleinwagen in großer Anzahl treffen.

Chevrolet Spark EV bekommt 85 kW starken Motor

Bevor der Chevrolet Spark Motor Ende 2012 im GM-Werk in White Marsh, Maryland, in der Nähe von Baltimore in Serie gefertigt wird, werden Geräte und Verfahren, um in White Marsh Verwendung zu finden, im Vorfeld in einer Pilotanlage in Wixom, einem Vorort von Detroit, validiert und getestet. GM konzentriert sich auf die Entwicklung von Permanentmagnet- und Asynchronmotoren für eine Vielzahl von Anwendungen. Im Spark kommt ein 85 kW (114 PS) starker Permanentmagnet-Motor zum Einsatz.

Chevrolet baute neben dem Spark noch andere E-Autos

Das kürzlich angekündigte Chevrolet Spark Elektroauto, das im Jahr 2013 sein Debüt geben wird, ist aber nicht das einzige Ziel der Produkte der  White Marsh Anlage – die wird neben Elektromotoren für den Spark und auch solche für weitere zukünftige Fahrzeuge fertigen. Derzeit setzt GM Elektromotoren als Teil des Antriebssystems in den neun folgenden Fahrzeugen ein: Chevrolet Volt, Chevrolet Malibu Eco, Chevrolet Silverado Hybrid, Buick Lacrosse eAssist, Buick Regal eAssist, GMC Sierra Hybrid, GMC Yukon und Yukon Denali Hybrid und Cadillac Escalade Hybrid.