New Beetle ab sofort bestellbar

Die zweite Generation des New Beetle ging vor wenigen Tagen zum Einstiegspreis von 16.950 Euro in den Vorverkauf. Der Beetle stellt eine komplette Neuentwicklung dar, die  sportlicher und maskuliner als sein oft gescholtener Vorgänger daherkommt.

Als der New Beetle 2011 im April vorgestellt wurde, hieß es, das Retroauto solle Kunden ansprechen, die ein Auto mit Emotionen und Dynamik wollen, das gegenüber zu den meisten übrigen Lifestyle-Kompaktwagen zudem viel Raum bietet. Der Basispreis des neuen Beetle von 16.950 Euro macht jenen um 1.750 Euro günstiger als seinen ähnlich motorisierten Vorgänger. Dem ist der  Neue, der neben der Grundversion auch in den Trimmlinien „Design“ und „Sport“ erhältlich in Sachen Platz und Komfort deutlich überlegen. Auch kann der neue VW New Beetle eine perfekte Ergonomie und ein hochwertig erscheinendes Interieur vorweisen.

Sprit sparen im VW New Beetle

Die Optik des New Beetle soll gleichermaßen dem Design vom Ur-Käfer huldigen und ein Statement der Jetztzeit darstellen. So gingen die Gestalter mit Retro-Linien eher sparsam um, wie vor allem an der Front erkennbar wird. Der neue Beetle soll das visuelle Käfer-Konzept in die Neuzeit transferieren – ähnlich verhält es sich beim neu aufgelegten Fiat 500 und seinem Ahnen. Erwartungsgemäß kräftiger als beim Italiener zeigen sie sich Antriebe: Der 77 kW/105 PS starke VW 1.2 TSI-Benziner der Einstiegsversion ist für 180 km/h gut und mit lediglich 5,9 l/100 km zufrieden.

New Beetle 2011 auch mit 200 PS zu bekommen

So ist als Spitzenmodell des New Beetle 2011 zum Preis von 27.250 Euro der 147 kW/200 PS starke Beetle Sport 2.0 TSI einschließlich 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zu bekommen. Hier gibt Volkswagen 223 km/h und 7,5 Sekunden für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h an; der Benzinverbrauch von 7,7 l/100 km ist angesichts dessen um so beeindruckender. Darauf folgend werden noch ein Benziner (VW TSI mit 118 kW/160 PS), zwei Turbodiesel (VW TDI mit 77 kW/105 PS und 103 kW/140 PS) sowie diverse BlueMotion-Technology- und DSG-Varianten das New Beetle-Lineup ausbauen.