VW Polo BlueMotion

Volkswagen präsentiert einen 3,9-Liter-Wagen. Der neue Polo BlueMotion ist laut den Wolfsburger Autobauern „das sparsamste Auto seiner Klasse in Europa.“ Ab dem Sommer soll der Kleinwagen zu haben sein.

Nach den durch den hohen Grundpreis bedingten schlechten Verkaufszahlen des 2,9-Liter-Autos Lupo 3L, soll der neue Polo nur noch 15.750 Euro kosten. Doch was macht den kleinen sparsamen Flitzer so bedeutsam?

Fangen wir mit dem Drehmoment an. Der Dreizylinder-Motor schafft es bei einer Drehzahl von 195 Newtonmetern in 12,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 176 Sachen. Eine Fünfgangschaltung bringt den Wagen auf diese Geschwindigkeit.

Der Polo BlueMotion ist nur 1084 Kilogramm schwer, wodurch man natürlich ordentlich Sprit einsparen kann. Somit ist auch das Fahrverhalten des kleinen VW außerordentlich gut. Die Wolfsburger haben auch die Aerodynamik verbessert, wodurch sich wieder ein wenig Verbrauch einsparen lässt.

Der BlueMotion besitzt aber noch ein paar feine Extras. 14-Zoll-Alufelgen wurden dem Polo verliehen und die Anbauteile sind in der Wagenfarbe lackiert. Des Weiteren wurden ein Heckspoiler und Sportsitze sowie eine Multifunktionsanzeige in dem Kleinwagen verbaut. Neben dem Golf VI BlueMotion ist der Polo der zweite Anlauf, in Sachen Umweltbewußsein ein klares Zeichen zu setzen – hoffentlich auch erfolgreich.