Audi A1 Sportback hybrid – 150 PS trotz Elektromotor

2008 wird er auf der Pariser Auto Salon Messe vorgestellt. 2009 soll der neue Wagen des Audi-Konzerns „Audi A1 Sportback hybrid“ dann erhältlich sein. Und wie der Name Hybrid schon sagt, ist es eine Kombination aus Benzin- und Elektromotor.

Der Wagen aus der Audi A1 Serie basiert auf dem Polo und wird durch das Audi-Modellprogramm erweitert. Trotz des integrierten Hybrid-Motors kommt diese Karosserie auf stolze 150 PS.

Der Benziner wird durch einen 20 kW, also 27 PS, Elektromotor ergänzt. Dieser kann über die normale Steckdose aufgeladen werden. Der Benzin-Motor des neuen Audi hat eine 1,4 Liter Maschine die in dem TFSI-Motor arbeitet. Die Energie wird von dem Doppelkupplungsgetriebe S-Tronic auf die Vorderachse übergeben.

Mit der Hybridtechnik ändert sich nun auch der Benzinverbrauch – wie gut für die Umwelt. So braucht dieser Maschine gerade mal 3,9 Liter auf 100 Kilometer. Von Null auf Hundert benötigt er 7,9 Sekunden.

Auch beim Design haben sich die Ingenieure von Audi mächtig ins Zeug gelegt. So hat der Wagen der A1 Serie ein sehr sportliches Design und eine Singlefram-Grill. Bei den Farben sind sie dann bei der Auto-Messe, mit dem Daytonagrau,  etwas zurück haltender gewesen. Dafür ist der Innenraum mit rot-Weiß klassisch schön und sportlich.

Ein besonderes Feature, wie ich finde, ist die W-Lan – Konstruktion. Hier kann man sein Handy als Com-Station integrieren. Man hat auch Möglichkeit alle Variablen für Antrieb, Schaltcharakteristik und Fahrwerk kann man individuell einstellen.

One Ping

  1. Pingback: