Lexus in punkto Sicherheit ganz vorn

Der Lexus CT 200h und der Lexus RX fuhren soeben den angesehenen „TOP SAFETY PICK 2012“-Preis des US-amerikanischen Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) ein.


Damit vermochte das SUV Lexus RX den gesuchten Award bereits zum vierten Mal in Folge einzuheimsen, während das Lexus Hybrid-Modell CT 200h wie schon im Vorjahr zu den ausgezeichneten Fahrzeugen zählte. Das IIHS prämiert mit dem „TOP SAFETY PICK“ Autos, die in den jährlich vorgenommenen Crashtest-Reihen den größten Schutz bei Frontal-, Heck-, Seiten- und Überschlagsunfällen aufweisen können.

Lexus RX und Lexus CT 200h nicht die einzigen Gewinner

Nicht nur die beiden Lexus Modelle, sondern noch 13 weitere Fahrzeuge der Marke Toyota und der Tochtermarke Scion haben in diesem Jahr die strengen Sicherheitstests mit Erfolg absolviert; unter ihnen befanden sich etwa das Hybridauto Prius und der Kleinwagen Yaris. Damit vergibt das IIHS an den Toyota Konzern mehr Anerkennungen als an jeden anderen Autoproduzenten. „Es ist schwierig zu gewinnen, und wir empfehlen Automobilherstellern dem Thema ‚Sicherheit’ höchste Priorität einzuräumen“, teilte Adrian Lund in seiner Funktion als Präsident vom IIHS mit.

Versicherungen lieben Lexus

Neben Lexus CT 200h, Lexus RX und den weiteren Modellen aus dem Toyota Konzern wurden in diesem Jahr genau 100 weitere Fahrzeuge mit der renommierte Auszeichnung gewürdigt. Beim IIHS handelt es sich um eine gemeinnützige Wissenschafts- und Bildungsinstitution, die sich dafür engagiert, dass es bei Unfällen auf US-amerikanischen Autobahnen zu weniger Toten, Verletzten und Sachschäden kommt. Die Organisation wird – freilich nicht ganz uneigennützig – von den Autoversicherern Nordamerikas finanziert.