Mini Paceman Concept

Auch beim neuen Mini Auto bleibt die markentypische Frontansicht erhalten. Der Mini Paceman ist allerdings bislang nur Concept Car.


Beim Mini Paceman Concept betonen chromeingefasste Hauptscheinwerfer zusammen mit der markant geformten Motorhaube die bullige Anmutung. Der Kühlergrill stimmt mit dem des Mini Cooper S Countryman weitgehend überein. Unter dem vorderen Stoßfänger verhelfen zusätzliche Öffnungen dem Mini Auto zu einer besseren Bremsenbelüftung und zusammen mit den tief sitzenden Nebelscheinwerfern zur besonders sportlichen Note. Am Übergang der vorderen Seitenwand zur Tür sind beim Mini Paceman Concept sowohl die seitliche Blinkleuchte als auch ein Luftauslass integriert. Dieses robust wirkende Band führt den Verlauf der A-Säule optisch fort und wird damit zu einem unverwechselbaren sportlichen Erkennungszeichen des konzeptionellen BMW-Mini Modells.

Mini Paceman kommt auf 19-Zoll-Felgen

Die für den Mini Paceman exklusiv gefertigten 19-Zoll-Felgen sowie die mattschwarzen Radläufe und Schwellerleisten unterstreichen den sportlich kraftvollen Auftritt. Die horizontale und flache Dachlinie läuft im Fondbereich in einer transparent wirkenden breiten C-Säule aus. Die um das gesamte Fahrzeug laufende Fensterfläche wirft den Eindruck eines schwebenden Helmdaches auf, was die Farbkombination von British Racing Green und Weiß besonders ausdrucksvoll erscheinen lässt. Die sich coupe-spezifisch nach hinten verjüngenden Fensterflächen kreieren mit der leicht ansteigenden Brüstungslinie der Flanke eine ausgeprägte dynamische Keilform. Die für ein Mini Auto typische Dreiteilung in Dach, Fenster und Wagenkörper ist auch bei diesem Concept Car Studie unübersehbar.

Mini Countryman setzt  beim neuen Mini Auto Akzente

Beim konzeptionellen Mini Auto unterstreichen die weit außen positionierten, neu interpretierten Rücklichter die breite Spur der Hinterachse. Beim Mini Paceman Concept fungiert die Heckschürze wie beim Mini Countryman S als Diffusor. Der Luftstrom wird zwischen der zweiflutigen Auspuffanlage unter dem Fahrzeugboden hindurchgeleitet. Sogar die Kennzeichenmulde greift die Form des Lufteinlasses vom vorderen Stoßfänger auf und verbindet auf diese Weise formal Front und Heck miteinander. Der im Januar 2011 auf der North American International Auto Show präsentierte Viersitzer misst 4.110 mm in der Länge und 1.789 mm in der Breite. Die Fahrzeughöhe liegt bei 1.541 mm. Markentypisch verfügt das Mini Paceman Concept über besonders kurze Karosserieüberhänge.