Neuer Chevrolet Aveo auf dem Pariser Automobilsalon 2010

Der neue Chevrolet Aveo ist ein weiteres Highlight auf dem Pariser Automobilsalon 2010 und stellt eine von vier Chevrolet-Weltpremieren dar. Die Markteinführung des Chevrolet Pkw findet im Sommer 2011 statt.

Der neue Chevrolet Aveo wird durch die aggressive Frontpartie mit markanten Doppel-Scheinwerfern, den zweigeteilten Kühlergrill und eine aufsteigende Schulterlinie mit kurzen Überhängen am Heck gekennzeichnet. In die C-Säule integrierte Fondtürengriffe und ausgestellte Radkästen sind als ein fester Bestandteil der neuen Designsprache der Chevrolet Pkw ohnehin vertreten. Mit seinem als sportlich angepriesenem Steilheck soll der neue Aveo ein jüngeres Publikum ansprechen. Als weitere Variante vom neuen Chevrolet Auto rollt im nächsten Sommer eine viertürige Limousine in die Autohäuser. Beide Versionen stellen praktische Kleinwagen mit viel Platz im Innenraum dar, die sich daher wie der Vorgänger auch als Familienautos empfehlen.

Neuer Chevrolet Aveo bietet mehr Innenraum

Der neue Aveo baut länger und breiter als das aktuelle Modell und bietet einen großzügigeren Innenraum. Sein Ladevolumen gehört zu den besten in seiner Klasse. Absoluter Eyecatcher im Innenraum ist die einem Motorrad nachempfundene Instrumententafel, die ähnlich wie im Chevrolet Spark einen Analog-Tacho mit einem digitalen Drehzahlmesser kombiniert. Die Mittelkonsole des Chevrolet Pkw beeindruckt mit einer exklusivem blauen Hintergrundlicht, der vordere Innenraum ist komplett mit einer umlaufenden Verkleidung ausgestattet. Diese kann farblich unterschiedlich gestaltet werden und erstreckt sich vom Armaturenbrett bis in die Fahrer- bzw. Beifahrertür. Für Fahrkomfort sorgen im Chevrolet Aveo die hochwertigen Materialien des Interieurs genauso wie die zahlreichen Ablagen der Mittelkonsole und das Audio-System mit USB, Aux-in und Bluetooth-Funktion.

Sechs Motoren für den kleinen Chevrolet Pkw

Die selbsttragende Karosserie des Chevrolet Aveo weist eine der höchsten Verwindungssteifigkeiten im Kleinwagen-Segment auf und erlaubt ein temperamentvolles Fahrverhalten. Das Fahrwerk des neuen Chevrolet Pkw entspricht dem europäischen Geschmack und bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Fahrkomfort und Handling. Die Serienausstattung umfasst elektronische Servolenkung (EPS), elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) und ABS.
Chevrolets erstes Sechsstufen-Automatikgetriebe ist für den Aveo 1.4 und 1.6 optional auf den meisten Märkten erhältlich; die Schaltgetriebe haben je nach Motorvariante fünf oder sechs Gänge. Für die Chevrolet Diesel-Versionen steht zudem ein Start-Stopp-System bereit.

  • Aveo 1.2 70 PS
  • Aveo 1.2 86 PS
  • Aveo 1.4 100 PS
  • Aveo 1.6 115 PS
  • Aveo 1.3 CDTi 75 PS
  • Aveo 1.3 CDTi 95 PS