Ford Mondeo Coupé – heiße Konkurrenz zum Passat CC

Nicht schlecht, was da in naher Zukunft alles aus dem Haus Ford kommen soll. Nach der der Wiederauferstehung des Ford Capri möchte man nun ein viertüriges Coupé auf der Basis des Mondeos auf die Straßen schicken.

Sieht man die ersten Bilder, muss sich der VW Passat CC wirklich warm anziehen. Nachdem sich Ford in Europa endlich auf dem Weg der Besserung befindet und wieder schwarze Zahlen schreiben, scheinen sie vor Ideen nur so zu sprudeln. Ähnlich wie beim Passat CC will man beim Mondeo Coupé mit einem lang verlaufenen Fließheck punkten, allerdings sind die Stilelemente beim Heck als auch bei der Frontpartie wesentlich eckiger und markanter gewählt. Dazu die spitz zulaufenden Heck- und Frontleuchten erzeugen auf den ersten Blick eine fließende und dynamische Bewegung.

Selbst die geometrischen Lufteinlassöffnungen, die sich auch beim Ford Capri wiederfinden, verleihen dem Mondeo Coupé einen eigenen Charakter. Der charismatisch unterteilte Kühlergrill versprüht einen Hauch von Aggressivität und entspricht überhaupt nicht dem typischen Ford-Design. Als Motorenvariante hat man ein 2,7-Liter-V6-Diesel angedacht, allerdings kann es hier auch noch zu Änderungen kommen. Angereichert mit zahlreichen technischen Details könnte der Ford Mondeo Coupé sich zum großen Konkurrenten vom VW Passat aufschwingen.