Bei Nebel gibt es ein paar Sachen die man beachten sollte: Erst bei einer Sichtweite von unter 50 Metern sollte die Schlussleuchte eingeschalten werden, ansonsten werden andere Fahrer geblendet. Wer sich unsicher ist kann sich an den Leitpfosten orientieren. Und: die Geschwindigkeit sollte unbedingt der Sichtweite angepasst werden. Foto: Uwe Zucchi Uwe Zucchi

Bei Nebel gibt es ein paar Sachen die man beachten sollte: Erst bei einer Sichtweite von unter 50 Metern sollte die Schlussleuchte eingeschalten werden, ansonsten werden andere Fahrer geblendet. Wer sich unsicher ist kann sich an den Leitpfosten orientieren. Und: die Geschwindigkeit sollte unbedingt der Sichtweite angepasst werden. Foto: Uwe Zucchi

Uwe Zucchi

(dpa)