Auch wenn ein Auto im Halteverbot steht und damit eine mögliche Sichtbehinderung darstellt, darf dies keine Rechtfertigung für ein weiteres Verkehrsvergehen sein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa Karl-Josef Hildenbrand

Auch wenn ein Auto im Halteverbot steht und damit eine mögliche Sichtbehinderung darstellt, darf dies keine Rechtfertigung für ein weiteres Verkehrsvergehen sein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Karl-Josef Hildenbrand

(dpa)