Cabrio Archives - 3 Türig

Audi A3 Cabrio – im Winter schon ans Frühjahr denken

Autor:

Mit der Vorstellung des neuen A3 Cabrio weckt Audi schon einmal Frühlingsgefühle bei den potenziellen Käufern. Mit offenem Verdeck in der Sonne über kurvige Landstraßen gleiten, das wäre es doch. Aber wir müssen noch ein wenig warten, nun kommt der Winter und ausgeliefert wird die Oben-ohne-Variante des A3 sowieso erst ab kommenden März.
Audi A3 Cabrio    [...mehr]


E-Klasse Cabrio und E-Klasse Coupé bieten Design in reinkultur

Autor:

Optisch werden E-Klasse Cabrio und E-Klasse Coupé an die neue Formensprache von Mercedes-Benz herangeführt. Eine exklusive, luxuriöse Ausstattung für vollendete Fahrkultur unterstreicht die enge Verwandtschaft mit der Mercedes E-Klasse Familie.

Das neue Mercedes E-Klasse Cabrio ©2013 Daimler AG
Den neuen Auftritt der Coupés und Cabriolets der Mercedes-Benz E-Klasse dominiert vor allem die neu gezeichnete Front mit neuen Scheinwerfern, bei denen alle Funktionselemente unter einem einzigen Scheinwerferglas ruhen. Fließende Leuchtelemente innerhalb der Scheinwerfer unterstreichen das für die Mercedes E-Klasse seit 1995 typische Vieraugen-Gesicht grafisch. Die Scheinwerfer kommen serienmäßig mit Abblend-LED Licht; gegen Aufpreis gibt’s erstmals in dieser Klasse auch Voll-LED-Leuchten. Konkurrenz gibt’s mit ausnahme des BMW 6er nicht: Weder Audi, Lexus noch Jaguar bieten derartige Zweitürer an.    [...mehr]


Debüt auf der NAIAS 2013 in Detroit: das neue Bentley Continental GT Speed Convertible

Autor:

Das 625 PS starke Bentley Continental GT Speed Convertible ist das schnellste viersitzige Cabrio der Welt: Äußerlich hebt sich der  325 km/h schnelle W12 Bolide durch das dunkle Chromfinish der Matrixgrills in Motorhaube und Stoßfänger von seinen Stallgenossen ab.

Das neue Bentley Continental GT Speed Convertible ©Bentley Motors Limited
Die 21-Zoll Speed Alufelgen sind ausschließlich dem neuen Bentley Continental GT Speed Convertible vorbehalten. Sie sind fürs Continental-Topmodell in einer silbernen oder einer dunkel getönten Variante erhältlich. Die großen, oval gestalteten Endrohre der Auspuffanlage ziert innen eine geriffelte Oberfläche. Ein weiterer eleganter Designkniff kommt nach dem Öffnen der Motorhaube zu Tage: Der schwarz lackierte Ansaugkrümmer kommt nur bei den Continental Speed Modellen vor. Genauso wie beim GT Speed Coupé ist auch das Bentley Logo am Kühlergrill des Continental Cabrio mit einem schwarz emaillierten Einsatz versehen.    [...mehr]


Bentley Continental GT Convertible gewinnt „Auto Trophy 2012“

Autor:

Jährlich ruft die „Auto Zeitung“ zur Leserwahl „Auto Trophy“ auf. In diesem Jahr konnte das Bentley Continental GT Convertible die spärlichen Mitbewerber in seiner Kategorie auf die Plätze verweisen.

Bentley Continental GT Convertible ©Bentley Motors Limited
Das Bentley Continental GT Convertible hat die angesehene Auto Trophy erhalten. Die Auszeichnung wurde für den Sieg in der Klasse „Importcabriolets über 30.000 Euro“ verliehen. Bei der diesjährigen Leserwahl hatten mehr als 100.000 Leser der „Auto Zeitung“ ihre Stimme abgegeben. Die „Auto Zeitung“ kommt alle zwei Wochen heraus und zählt mit einer Auflage von über als 200.000 Exemplaren zu den größten deutschen Automobilfachblättern.     [...mehr]


Potentestes Corvette Cabrio aller Zeiten: die „427 Convertible Collector Edition“

Autor:

Ein besonderes Modell erweitert das Portfolio der Corvette 2012 im Herbst: Mit Anklängen an eine glorreiche Modellhistorie feiert Chevrolet das 60-jährige Modelljubiläum seiner Sportwagen-Ikone Corvette.

Die neue Corvette „427 Convertible Collector Edition“ ©GM Company.
Die Corvette „427 Convertible Collector Edition“ verbindet das Erbe der „427er“-V8-Geschichte mit innovativen, aus dem Le Mans-Motorsportprogramm abgeleiteten Technologien und stellt das stärkste Corvette Cabrio aller Zeiten dar. Die Fronthaube und Radhäuser dieser Corvette C6 bestehen aus hochwertigem Carbon-Leichtbauwerkstoff. An der Vorderachse finden maschinell bearbeitete Cupfelgen – vorne im 19-, hinten im 20-Zoll-Format bezogen mit Michelin Pilot Sport PS2-Reifen Verwendung.     [...mehr]


Auf allen Vieren: Allradantrieb für den Porsche 911

Autor:

Seinen Debüt gibt der neue Porsche 911 Carrera mit Allradantrieb auf dem Pariser Autosalon 2012. Optisch ist der Allrad-Elfer weiterhin leicht an der  breiten Heckpartie zu erkennen.

Porsche 911 Carrera 4 S © 2012 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Gegenüber den heckgetriebenen Porsche 911-versionen bauen die Radhäuser der Hinterachse um jeweils 22 Millimeter breiter, während die und die Hinterreifen um je zehn Millimeter Breite zulegen. Zudem fügt das klassische rote Leuchtenband in neuer Form die beiden Rücklichter zusammen. Die Porsche 911 Preis einschließlich 19 Prozent Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung liegen in Deutschland 97.557 Euro für das Carrera 4 Coupé und 110.290 Euro für das Cabrio. Das Porsche 911 Cabrio kostet im 4 S-Trimm 125.046 Euro, während das Carrera 4 S Coupe mit 112.313 Euro zu Buche schlägt.    [...mehr]


smart fortwo edition iceshine ab Oktober 2012 im Handel

Autor:

Mit dem smart fortwo edition iceshine führt smart seine Reihe ansprecheder Sondermodelle fort und betont abermals die hohe Individualisierbarkeit des Zweisitzers. Auffällig ist der optische Auftritt: Die tridion Sicherheitszelle ist prinzipiell weiß.

smart fortwo edition iceshine in Weiß ©2012 Daimler AG
Die bodypanels können beim smart fortwo edition iceshine in Weiß oder dem eigens für diese Edition entwickelten Azurblau geordert werden. Exklusiv sind ebenso die weißen Alufelgen im neuen 3 Doppelspeichen-Design mit Reifen der Größe 175/55 R 15 (vorn) und 195/50 R 15 (hinten), die bestens zu den gleichfarbigen Außenspiegelgehäusen und der tridion Sicherheitszelle passen. LED-Tagfahrlicht sowie das Editions-Emblem im Spiegel-Dreieck sind weitere Erkennungsmerkmale der als smart Cabrio und Coupe lieferbaren Sonderserie.    [...mehr]


VW Eos 2011 in der „Sport & Style“ Edition lieferbar

Autor:

Volkswagen präsentiert ein neues Sondermodell vom Eos: Der VW Eos „Sport & Style“ wartet mit exklusivem Design und jeder Menge Komfort zu einem Preisvorteil von bis zu 2.250,- Euro auf. Das „Black Style Premium“-Sport-Paket rundet den edlen Auftritt ab.

VW Eos Sondermodell
Das Cabrio-Coupe VW Eos „Sport & Style“ kommt serienmäßig mit dem Radio-Navigationsgerät RNS 315, der Klimaanlage „Climatronic“ und Vordersitzen mit elektrisch verstellbaren Lendenwirbelstützen. An Bord ist ferner der ParkPilot, der beim Einparken akustisch Hindernisse meldet und über die Parkdistanzanzeige auf dem Navi-Monitor das Umfeld des Fahrzeugs abbildet. Zudem schlägt die Reifenkontrollanzeige bei starkem Druckverlust Alarm und steigert so die Fahrsicherheit. Unter der Haube des Eos „Sport & Style“ ist entweder einer der drei Benziner, mit Leistungen von 90 kW/122 PS bis 155 kW/210 PS leisten, oder ein 2.0 TDI-Diesel mit 103 kW/140 PS zu finden.    [...mehr]


Soll der VW Up Buggy in den Handel kommen?

Autor:

Als der VW Up 2011 auf der IAA auch als Buggy präsentiert wurde, wurde dieses Spaßfahrzeug in zahlreichen Foren und  der Presse bejubelt. Warum zur Hölle will Volkswagen es nicht bauen?

VW Buggy auf der IAA 2011 ©UnitedPictures
Doch dass der VW Up mit eingebauter Spaßgarantie nicht in Serie kommen würde, war leider zu erwarten. Denn so gut wie immer, wenn Volkswagen eine Messe mit einem aufregendem Concept Car aufsucht, das mehr Lebensfreude versprüht als Golf Plus und Passat, dann wird es nicht gebaut. Stimmt nicht? Jawohl – was wurde denn aus dem konzeptionellen Supersportwagen W12? Und aus dem Mittelmotor-Roadster mit Heckantrieb?     [...mehr]


Glanzparade: Neuer Audi R8 GT Spyder

Autor:

Mit dem neuen Audi R8 GT Spyder wird die Audi R8-Familie nach oben hin ausgebaut: das rasante Audi Cabrio schlägt in Deutschland mit 207.800 Euro zu Buche.

Audi R8 GT Spyder ©Audi AG.
An sich ist der Audi R8 schon ein  ausreichend motorisiertes Fahrzeug – und wem der Achtzylinder nicht reicht greift halt zum R8 V10. Und für alle, die den Hals so gar nicht voll kriegen können von Ingolstädter Fastfood, wurde soeben der Audi R8 GT Spyder lanciert. Der Audi Roadster ist wie sein geschlossenes Pendant auf 333 Stück limitiert und verfügt über eine Plakette mit der individuellen Nummer am Schaltknauf. Unter der Haube ist der V10 Mittelmotor mit 412 kW (560 PS) und 540 Nm Drehmoment anzutreffen; der Sprint von 0 – 100 km/h ist damit in 3,8 Sekunden absolviert, das Spitzentempo liegt bei 317 km/h.    [...mehr]


Seite 1 von 212