Volvo V60 kommt wieder als Cross Country

Köln – Der Volvo V60 wird zum soften SUV. Denn ein gutes halbes Jahr nach der Premiere gibt es den Mittelklasse-Kombi jetzt auch wieder als Cross Country, teilt der Hersteller mit.

Dafür haben die Schweden ein neues Komfortfahrwerk mit sechs Zentimetern mehr Bodenfreiheit entwickelt und den Allradantrieb samt Offroad-Fahrprogramm in den Serienstand erhoben. Außerdem zieren die Karosserie nun markante Schutzelemente aus Kunststoff.

Angeboten wird der V 60 Cross Country diesen Angaben zufolge erst einmal nur als D4 mit einem 140 kW/190 PS starken Diesel, der mindestens 52.350 Euro kostet. Der D4 beschleunigt in 8,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, erreicht 210 km/h Spitze und verbraucht im Mittel 5,9 Liter (155 g/km CO2). Später soll es den Geländekombi auch als T5 mit einem 184 kW/250 PS starken Benziner sowie als Mild- und Plug-in-Hybrid geben.

Fotocredits: Volvo
(dpa/tmn)