Carsharing für den schmalen Studenten-Geldbeutel

Studenten kennen das: Das Budget ist schmal, ein Auto nicht vorhanden, die Mobilität im Studium aber dringend notwendig. Carsharing ist da das Zauberwort. Skoda und sein DigiLab haben jetzt in Kooperation mit drei Prager Universitäten die neue Carsharing-Plattform Uniqway gestartet. Die Testphase beginnt Anfang Juli in Prag.

Skoda und sein DigiLab finanzieren das Projekt, stellen den Studenten Mentoren zur Seite, außerdem stellt der Autobauer insgesamt 15 Autos zur Verfügung. Die Studenten entwickelten die App und kümmerten sich um das graphische Design. Außerdem organisierten sie Marketingaktivitäten und wählten die Fahrzeuge aus. Wenn der Praxistest erfolgreich verläuft und die 300 Studenten positives Feedback geben, soll der Service allen Studenten der drei Prager Universitäten zur Verfügung gestellt und künftig weiteren interessierten Hochschulen angeboten werden.

Nach der kostenlosen Anmeldung per ISIC-Studentenausweis können Fahrzeuge per App gesucht und gemietet werden. Ein spezieller Uniqway-Knopf in jedem der 15 Autos informiert per Farbcode, ob sich das Fahrzeug in einer potenziellen Parkzone oder am richtigen Ort für die Fahrzeugrückgabe befindet.

Fotocredits: Skoda
Quelle: GLP mid