Porsche auf Sylt: E-Mobilität live erleben

Sportwagenbauer elektrisiert Nordsee-Insel: Porsche veranstaltet auf Sylt noch bis Ende des Jahres sein ganz eigenes Schaufenster Elektromobilität. Der Hersteller aus Zuffenhausen stellt ein Photovoltaik-Carport vor, das jährlich mehr als 3.000 Kilowattstunden Öko-Strom produziert. Das genügt, um die Plug-in-Hybridvariante des Panamera 200 Mal vollzuladen bzw. für 10.000 Kilometer elektrische Reichweite.

Doch damit nicht genug. Als Kennenlern-Angebot stehen für Besucher im kompletten Dezember kostenlose Probefahrten mit Hybridfahrzeugen von Porsche auf dem Programm. "Mit den E-Performance-Wochen möchten wir unseren Besuchern die Möglichkeit bieten, unsere Hybridfahrzeuge in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen", sagt Bastian Schramm, Leiter Marketing Porsche Deutschland GmbH. Gleichzeitig will der Hersteller den Ausbau des Ladenetzes unterstützen. Neun Ladesäulen wurden bereits auf der Nordseeinsel installiert, die nicht nur für Porsche-Fahrer zur Verfügung stehen, sondern für alle gängigen Hybridfahrzeuge, heißt es.

Fotocredits: Porsche
Quelle: GLP mid