Tuning: Mehr geht immer

Die Essen Motor Show wirft ihre Schatten voraus. So präsentiert Audi-Veredler ABT schon heute seinen aufgefrischten RS 3 im Sportback- und im Limousinen-Kleid. Der ehemals 294 kW/400 PS erzeugende 2,5 Liter große Reihenfünfzylinder leistet nun 339 kW/460 PS. Ein neues Fahrwerk, neue Sportstabilisatoren sowie eigene Bremsen und auch Felgen sorgen dafür, dass die Leistung sicher, fein dosierbar und zugleich sportlicher gefedert dort ankommt, wo sie hingehört: auf die Straße. Am Heck erstrahlt ein schwarz glänzendes Schürzenset bestehend aus Endrohrschacht und Schalldämpferanlage inklusive zwei 102-mm-Doppelrohren in Mattschwarz. Vorn sind ein Frontlippenaufsatz sowie ein neuer Frontgrillaufsatz mit RS 3-Logo verpflanzt worden. Ein Gewindefahrwerk ist bereits in der Planung. Im Innenraum finden die Käufer des Audi RS 3 von ABT Veredelungen aus Carbon.

Fotocredits: ABT
Quelle: GLP mid