Neue Alpine A110 kommt Ende 2017

Genf – Renault bringt seine sportliche Tochter-Marke Alpine zurück. Das erste Serienmodell mit dem traditionsreichen Kürzel A110 haben die Franzosen auf dem
Genfer Autosalon (Publikumstage 9. bis 19. März) enthüllt und die Auslieferung zum Ende des Jahres angekündigt.

Preise für das Serienmodell, das mit 4,18 Metern so kurz ist wie ein Clio, nannte Renault noch nicht. Die ersten Exemplare der Startserie kosten knapp 60 000 Euro und waren bereits nach fünf Tagen ausverkauft, so der Hersteller.

Das in Anlehnung an das Original aus den 1960er Jahren gezeichnete Coupé ist dem Hersteller zufolge wie schon vor über 50 Jahren dem Leichtbau verpflichtet und kommt deshalb mit einer Aluminium-Karosserie, die das Gewicht auf 1080 Kilo drückt. So reicht dem Zweisitzer ein vergleichsweise bescheidener 1,8-Liter-Motor mit 185 kW/252 PS für spektakuläre Beschleunigungswerte: Von 0 auf 100 km/h schnellt die Alpine in 4,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wurde noch nicht genannt, wird aber auf jeden Fall über 250 km/h liegen.

Fotocredits: Thomas Geiger
(dpa/tmn)