Der Club zum Jaguar F-Type

Der Jaguar F-Type kommt zwischen dem 24. Oktober und 7. November zu exklusiven Private Viewings nach Frankfurt, Berlin, Hamburg und München. Hier wird der Nachfolger des E-Type einem exklusiven Publikum die scharf gespitzten Krallen zeigen.

Der neu eingerichtete Jaguar F-Type Circle zeigt sich unter der Devise „Are you F-Type enough?“ als multimediale Plattform: Registrierte Nutzer bekommen sämtliche Infos zu den gegenwärtigen Private-Viewing-Events über die in Bälde beabsichtigten VIP-Probefahrten bis hin zu Track Days auf dem Nürburgring. Ein regelmäßig herausgegebener Newsletter bietet die Clubmitglieder darüber hinaus mit aktuellen Neuigkeiten zu allen Club-Tätigkeiten und Produktneuheiten. Die Clubmitgliedschaft ist mit einer Anmeldung unter diesem Link denkbar leicht beantragt.

F-Type schon einmal konfigurieren

Einblicke in die Technik vom neuen Jaguar Roadster bieten den Interessenten eine Vielzahl Bilder und kurzer Videos auf http://f-type.com. Der Konfigurator für die drei zur Wahl stehenden Ausführungen F-Type, F-Type S und F-Type V8 S ermöglicht schon lange vor Marktstart im Frühsommer 2013 eine genaue Betrachtung der verschiedenen Ausstattungsoptionen. „Wir konnten ihn nicht einfach F-Type nennen, wir mussten ihn zu einem F-Type machen“, spitzt die Startseite des Jaguar F-Type Circles die von der neusten Raubkatze ausgehende Faszination zu.

Übersicht über die Jaguar F-Type Events

Die Preise für den neuen Jaguar Sportwagen erstrecken sich von 73.400 Euro für den Basis-V6 bis zu 99.900 Euro für den Jaguar F- Type V8 S. Die ersten aufregenden Veranstaltungen für Mitglieder vom F-Type Circle werden zwischen 24. Oktober und 7. November 2012 ausgetragen:

  • in Frankfurt vom 24.-27. Oktober
  • in Berlin am 30./31. Oktober – zeitgleich zur Premiere vom neuen James Bond
  • in Hamburg am 2./3. November
  • in München am 6./7. November