Neuer Kia Carens 2012 eleganter, großzügiger und praktischer

Auf dem Pariser Autosalon 2012 präsentiert Kia Motors der Weltöffentlichkeit erstmals den neuen Carens vor. Die dritte Generation des kompakten Kia Carens  baut auf einer neuen Plattform und ist ideal auf die Anforderungen moderner Familien abgestimmt.

Der neue Kia Carens gibt sich mit einer aerodynamischen Formgebung, einem geräumigen und weit nach vorn reichenden Greenhouse, dem langen Radstand sowie bis zu sieben Sitzen äußerst elegant, großzügig und praktisch. Die Hauptzielgruppe des von Grund auf neu konzipierten Carens sind Familien mit einem aktiven Lebensstil, die auf Design und Zweckmäßigkeit gleichermaßen Wert legen. Kia geht davon aus, dass die dritte Carens-Generation in ganz Europa neue Kunden in die Showrooms der Kia Händler führen wird.

„Neuer Carens ist ein Riesenschritt nach vorn“

„Der neue Kia Carens knüpft in seiner Variabilität und Funktionalität an das familienfreundliche Konzept seines Vorgänger an, tritt aber athletischer auf und zeigt ein dynamischeres Design“, sagt Hyoung-Keun Lee, Vice Chairman und CEO der Kia Motors Corporation zum neuen Kia Van. „Diese neue Modellgeneration bedeutet für Kia im Kompakt-Van-Segment einen Riesenschritt nach vorn und bringt den Carens in Einklang mit der aktuellen, charakteristischen Design-Linie unserer Marke.“

Kia Carens nicht die einzige Neuheit in Paris

Neben dem neuen Kompakt-Van Carens debütiert auf dem Messe-Stand der Koreaner in Paris auch der neue Kia pro ceed, der sportliche Dreitürer aus der neuen ceed-Reihe. Und noch zwei weitere Kia Modelle feiern dort ihre Europa-Premiere: einerseuts die Hybrid-Version der Mittelkasselimousine Kia Optima mit einem Verbundantrieb aus 2-Liter-Benziner und Elektromotor, andererseits die Facelift-Variante des Kia Sorento mit einem neuen 192 PS leistenden 2,4-Liter-Benzindirekteinspritzer.