Platin für Nissan Pathfinder und Nissan Navara

Im edlen Platinum-Look glänzen zwei neue Sondereditionen für Nissan Pathfinder und Navara. Optisch unterschieden sich die Platinum-Modelle durch in „Gunmetal“ lackierte Türgriffe, Außenspiegelkappen, Trittbretter und Felgen von ihren Serienpendants.

Auch der Kühlergrill trägt den mattgrauen Lack, beim Nissan Pathfinder außerdem auch die Dachreling. Sowohl der Pathfinder mit Platz für bis zu sieben Personen als auch der flexibel einsetzbare Nissan Pick-Up namens Navara kommen in dieser Ausführung mit einer hilfreichen Rückfahrkamera. Deren farbiges Bild wird im Rückspiegel angezeigt und erscheint nur bei eingelegtem Rückwärtsgang. Kunden des Nissan Navara erhalten zusätzlich eine Anhängerkupplung sowie ein Navigationssystem aus dem Hause Pioneer.

Den Nissan Navara gibt’s mit und ohne Differenzialsperre

Die Platinum-Sondereditionen für Nissan Pathfinder und Nissan Navara leigen der mittleren Ausstattungslinie SE zugrunde. Nissan bietet die edlen Offroader in Kombination mit dem 140 kW/ 190 PS leistenden 2.5-Liter-dCi-Selbstzünder an. Die Kraftübertragung obliegt einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder alternativ einer Siebenstufen-Automatik. Den Navara Platinum können die Kunden ferner mit und ohne Differenzialsperre sowie normalem Doppelkabine oder mit einer um nochmals 100 Millimeter gestreckten Ladefläche ordern.

Pathfinder Platinum ab 44.260 Euro erhältlich

Für das Nissan Platinum-Duo stehen vier Außenfarben zur Verfügung: Der Standard-Ton Weiß und die drei Metallic-Farben Schwarz, Silber und Black Pepper. Die Preise für den Nissan Geländewagen Pathfinder Platinum liegen bei 44.260 Euro für den Handschalter und bei 46.360 Euro für die Automatik-Variante. Für den Navara Platinum fordern die Nissan Händler 34.099 beziehungsweise 35.749 Euro. Für die Kunden kommen so Preisvorteile von bis zu 500 Euro zustande.