Volvo V60 Plug-in-Hybrid für 56.900 Euro erhältlich

Der neue Volvo V60 Plug-in-Hybrid, das erste Plug-in-Hybridauto der Welt mit der Kombination von Diesel- und Elektromotor, summt in Deutschland zum Preis von 56.900,- Euro in den Handel.

Damit setzt Volvo auch in Sachen Verkaufspreis für das anspruchsvollste Fahrzeug, das der schwedische Premium-Hersteller bislang gefertigt hat, attraktive Anreize. Die Produktion soll im November 2012 anlaufen, zu ordern ist der zunächst auf 1.000 Exemplare beschränkte V60 Plug-in-Hybrid ab sofort beim Volvo Händler. Für den zukunftsweisenden Hybrid-Antriebsstrang einschließlich Batteriepaket sowie die exklusive Ausstattung der Pure Limited Version liegt der Aufpreis gegenüber einem Volvo V60 D5 AWD Geartronic Summum mit konventionellem Dieselaggregat bei jeweils etwa 5.000 Euro.

Volvo V60 Hybrid-Modell strotzt vor Luxus

Höhepunkte der edlen V60 Pure Limited Version, die dem Topmodell V60 Summum zugrunde liegt, sind der Lack in „Electric Silber“, schwarze Hochglanz-Karosserieparts, aerodynamisch gestaltete 17-Zoll-Alufelgen, schwarze Ledersitze mit Kontrastnähten, blau-graue Holzintarsien am Instrumententräger sowie in den Türverkleidungen, ein schwarzes Lederlenkrad und ein Lederschaltknauf mit illuminierter 3D-Schaltanzeige. Die Serienausstattung des limitierten Volvo V60 Hybrid-Modells umfasst zudem die tempoabhängige Servolenkung, ein Geartronic Automatikgetriebe, Parkhilfen vorn und hinten, eine Bluetooth Freisprechanlage, ein Hochleistung-Multimedia DVD Audiosystem mit 7-Zoll-Farbmonitor und das Notruf-Kommunikationssystem Volvo on Call.

V60 Plug-in-Produktion wird 2013 deutlich gesteigert

Der Volvo V60 Plug-in-Hybrid ist der erste Volvo mit heckseitigem D6-Emblem. Die Systemleistung vom Fünfzylinder-Diesel mit 215 PS/ 158 kW an der Vorderachse und dem 70 PS Elektromotor an der Hinterachse bringt den V60 Kombi auf die Leistungsstufe eines T6-Turbobenziners. Den Stromer versorgt eine 11,2 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie, die unter dem Kofferraumboden platziert ist. Bernhard Bauer, Geschäftsführer Volvo Car Germany, gab bekannt: „Mit der exklusiven ersten Serie von 1.000 Fahrzeugen machen wir den Kunden, die zu den ersten Besitzern gehören möchten, ein außergewöhnliches Angebot. Ab Mitte nächsten Jahres startet dann die zweite Produktionsphase mit höheren Stückzahlen.“