Kia Tuning auf der SEMA 2011

Zur großen Tuning-Messe „SEMA“ verpasste das US-Lifestyle-Magazin „Antenna“ einem fünftürigen Kia Forte einen Eishockey-Touch – einschließlich ausziehbarem Mini-Airhockey-Tisch im Kofferraum!

Zum aufgemotzten Kia Auto sagte Michael Sprague, Vice President Marketing & Communications von Kia Motors America: „Der von Antenna mit Eishockey-Anspielungen versehene Kia Forte greifet die an Spaß, Sport und Abenteuer orientierte Persönlichkeit der Marke Kia auf und macht sie unmittelbar und auf spielerische Weise erlebbar. Bei der SEMA Show in Las Vegas stehen Zubehör und Nachrüstung im Mittelpunkt, und die Messe bietet uns eine großartige Gelegenheit, um zu demonstrieren, dass Kia-Modelle perfekte Plattformen für eine maßgeschneiderte Individualisierung sind.“

Kia Tuning mit Forte Koup-Parts

Der Kia Forte ist in Flugzeug-Grau lackiert und weist blaue 18-Zoll-Alufelgen, ein eigens angefertigtes Bodykit, den Frontstoßfänger des dynamischen Kia Forte Koup mit Carbon-Komponenten und LED-Leuchten, eine Abgasanlage mit zwei Doppelendrohren, ein Carbon-Dach und eine Tieferlegung auf. Das Kia Tuning brachte zudem eine spezielle Aufnahme für einen Eishockeyschläger, die sich vom Kofferraum in die Kabine erstreckt. Anstelle der Rückbank verfügt der Fond über zwei Schalensitze mit speziell hergestellten schwarzen Bezügen mit taubenblauen Jersey-Mittelbahnen. Der Gummiboden vorn und hinten entspricht dem am Rande von Eislaufbahnen, außerdem spendierte das Antenna-Magazin spezielle Halter für isotonische Drinks, um nach dem Match schnell den Durst zu stillen.

Spiel und Spaß im Kia Forte

Im Rahmen vom Kia Tuning wanderten neben einer Playstation 3 zwei sieben Zoll große Bildschirme in die Kopfstützen der Vordersitze – die Insassen können so das Eishockey-Game NHL12 von EA Sports zocken. Der Kofferraum bittet ebenfalls zum Spiel, denn hier ist ein ausziehbarer Mini-Airhockey-Tisch untergebracht. Das weitere Inventar des Kia Forte Show Cars umfasst vier Eishockeyschläger aus Carbon und zwei ordentlich aufgehängte Trikots, farblich alles an die Karosserie-Ton angepasst. Hinzu kommen Schlittschuh-Befestigungen und Handschuh-Haken fürs nasse Equiment sowie eine Akzentillumination.