Opel Combo gleich nach der IAA 2011 zu ordern

Kaum hat der neue Opel Combo 2011 seine Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt absolviert, ist er ab dem 14. Oktober als Pkw oder Kastenwagen zu bestellen; die Opel Händler liefern die Fahrzeuge dann ab Frühjahr 2012 aus.

Der neue Opel Combo ist als Kastenwagen mit 70 kW/95 PS starkem 1,4-Liter-Benziner ist schon ab 13.750 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) verfügbar, die Pkw-Preise starten bei 17.650 Euro (UPE inkl. MwSt.). Insgesamt stehen sechs Benzin-, Diesel- oder Erdgas-Motoren mit einer Leistungsspanne von 66 kW (90 PS) bis 99 kW (135 PS) zur Wahl. Allen Triebwerken gemein ist die vor allem von Vielfahrern gelobte hohe Reichweite: Während die Benzin- und Dieselvarianten mit einem 60-Liter-Tank kommen, weist der Combo CNG (Compressed Natural Gas) neben dem 22-Liter-Benzintank zusätzlich einen 95-Liter-Gastank auf.

Opel Transporter in zahlreichen Varianten lieferbar

Wer den Opel Combo 2011 bestellen will, hat einige Entscheidungen zu treffen: den Opel Van gibt es mit kurzem (2,76 Meter) und langem Radstand (3,11 Meter), die Gesamtlänge liegt entsprechend zwischen 4,39 und 4,74 Meter. Dem Combo mit langem Radstand wird zudem auf Wunsch ein 130 Liter fassender Gastank verpasst, der die Reichweite auf bis zu 750 Kilometer erhöht. Außerdem stehen zwei Dachhöhen (1,85 / 2,10 Meter) zur Verfügung. Den vielseitigen Opel Combo liefern die Rüsselsheimer als Pkw-Van mit fünf oder sieben Sitzplätzen sowie als zweisitziger Lieferwagen mit verblechtem oder verglastem Aufbau aus.

Viel Platz im Opel Combo

Dass der Opel Combo 2011 mit abnormen Ladefähigkeiten glänzt, dürfte im Kleingewerbe positiv auffallen: Mit bis zu 3.800 Litern bei kurzem Radstand und umgeklapptem Beifahrersitz, bzw. 4.600 Litern bei langem Radstand stellt er jeweils das größte Ladevolumen im Segment bereit. Auch die Ladekantenhöhe von 54,5 Zentimeter, die große Öffnung der Schiebetüren und Nutzlasten von bis zu einer Tonne sind Klassenbestwerte. Der Opel Combo mit kurzem Radstand weist zudem jeweils die größte Ladelänge, -höhe und -breite zwischen den Radkästen seiner Klasse auf. Den einfachen Zugang zum Laderaum der Opel Transporter-Versionen ermöglichen optional eine oder zwei seitliche Schiebetüren.