Neuer Lancia Thema kommt ohne V8

Wenn der neue Lancia Thema 2011 im Oktober in die Verkaufsräume der europäischen Händler rollt, soll möglichst wenig an den 300 C erinnern. Dazu ließ Lancia kaum einen Kniff aus, wie man auf der IAA sehen kann


Der neue Lancia Thema basiert als erste globales Flaggschiff der Italiener technisch auf dem neuen Chrysler 300 und verbindet das Beste aus zwei Markenwelten. Wie schon der erste Thema von 1984 soll er in seinem Segment als ernsthafte Alternative zu den etablierten Modellen darstellen. Mit 507 cm Länge, 149 cm Höhe, 190 cm Breite und einem Radstand von 3.052 Millimetern und betont eigenständigem Design setzt der heckgetriebene Italoamerikaner in der prestigeträchtigen oberen Mittelklasse eine sehr individuelle Note. Dazu achtete Lancia bei der Interieurgestaltung stark auf Details. So entstand ein hochwertiger Innenraum mit warmen Materialien und Farben als Gegenentwurf zur strengen Kühle und Rationalität vieler Konkurrenten wie Audi A6 oder Lexus GS.

Beachtlicher Fahrkomfort im Lancia Thema

Der Innenraum des Lancia Thema wartet mit einmaligem Stil und beachtlichem Komfort dank Soft-Touch-Materialien, optionalen heizbaren Nappaledersitzen, einem Instrumententräger mit Poltrona Frau-Lederüberzug sowie Echtholzintarsien in Mittelkonsole, Seitenverkleidungen sowie Türen und Lenkrad auf. Der Executive-Version spendiert Lancia eine zweifarbige Lederausstattung. Das Armaturenbrett wurde mit dezenten Chromveredelungen, Doppelskalen-Instrumenten und blauer Illumination in „Sapphire Blue“.  Diese Farbe findet auch bei der LED-Beleuchtung der Fahrgastzelle Verwendung.

Lancia hält den Thema in drei Trimmlinien bereit

Die Insassen vom Lancia Thema werden ferner die Sitzkonstruktionen mit einem neuen Serpentinenfeder-Layout sowie Vierwege-Lendenwirbelstützen sehr zu schätzen wissen. Sie können nicht nur in ihrer Position, sondern auch in der Härte verstellt werden. Beim Lancia Händler stehen die drei Ausstattungslinien Gold, Platinum und Executive zu Wahl. Unter der langen Haube der Limousine residieren zwei 3.0-l-V6-Dieselvarianten, jeweils mit Fünfgang-Automatikgetriebe und erhältlich mit 140 kW (190 PS) und 440 Nm sowie 176 kW (239 PS) und 550 Nm. Wer den Lancia Thema 2011 mit fettem Hemi-V8 kaufen möchte, guckt in die Röhre: Ihn und den SRT8 gibt’s nicht mehr, sondern nur noch einen 210 kW (286 PS) und 340 Nm leistenden 3.6-l-V6-Benzinmotor in Verbindung mit einer Achtstufen-Automatik.