Lexus Hybrid-Flotte fährt auf der IFA vor

Drei Lexus Hybrid-Modelle zeigen auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) Flagge und nutzen die führende Messe für fortschrittliche Unterhaltungselektronik als Forum, um den Autoantrieb der Zukunft zu präsentieren.


Der „Lexus Hybrid Drive“, ein beispiellos ruhiger, effizienter und besonders umweltschondender Hybridantrieb, mauserte sich in den letzten Jahren zum Markenzeichen von der feinen Toyota-Tochter. Keine andere Premiummarke weist ähnlich umfangreiche Erfahrung mit der zukunftsweisenden Verbindung von Benzinmotor und Elektroantrieb auf. Diese können in der Zeit vom 2. bis 7. September die Gäste des Hauptstadtstudios von ARD und RBB erleben, wenn sie mit Lexus Vollhybrid-Fahrzeugen zu ihren Terminen chauffiert werden.

Lexus LS 600h satte 445 PS stark

Drei Lexus Hybrid-Modelle kommen in Berlin als ARD VIP-Shuttles zum Einsatz: Der bereits seit 2006 erhältliche Lexus GS 450h mit 345 PS ist der Vorreiter unter den Hybrid-Sportlimousinen, der 299 PS starke und gleichwohl mit einem Benzinverbrauch von 6,3 l/100km überraschend genügsame Lexus RX 450h wurde vor kurzem als einziges Fullsize SUV in der VCD Umweltliste 2011 mit einer gute Bewertung bedacht. Die Toplimousine der Edelmarke, der Lexus LS 600h L, stempelt mit 445 PS und einem Durchschnittsverbrauch von 9,3 l/100km seit 2007 zahlreiche Mitbewerber zu veralteten Säufern ab.

Der gute Ton im Lexus Hybrid-Flaggschiff

Der Lexus LS 600h L glänzt passend zur IFA-Thematik auch mit einer Highend 7.1-Surround-Audioanlage des Herstellers „Mark Levinson“, die im Autobereich Referenzstatus hat. IFA Gästen, die nicht dem erlauchten Kreis der für die ARD herumkutschierten VIP-Besucher angehören, wird die Möglichkeit eröffnet, den hervorragenden Klang dieses Ensembles von 19 maßgeschneiderten Lautsprechern auf der Messe am eigenen Ohr zu erleben: Harman Automotive, Mutterkonzern der Edelmarke „Mark Levinson“ hat das Lexus Hybrid-Auto LS 600h L auf seinem IFA Stand. Probehören lohnt!