VW Beetle lockt an die Ostsee

Am Wochenende startet die siebte Beetle Sunshinetour. Nach der obligatorischen Ausfahrt steigt dann in Travemünde eine Strandparty für den VW Beetle und seine Vorgängermodelle.

Fans aller „runden“ Volkswagen-Modelle (Käfer, New Beetle und Beetle) aus ganz Europa treffen sich an diesem Samstag am Travemünder Ostseestrand. Für das seit 2004 ausgetragenen Meeting haben sich bislang bereits schon mehr als 350 Fahrer registriert, ein neuer Anmeldungsbestwert. Die Beetle Sunshinetour stellt weltweit das größte private Treffen von Beetle-Freunden dar. Für die Teilnehmer kann man nur hoffen, dass genügend Sonne scheint – nicht nur, um dem Namen gerecht zu werden, sondern auch, um das eine oder andere Beetle Cabrio zu öffnen.

VW Beetle 2011 vor Marktstart begutachten

Die diesjährigen VW Beetle Sunshinetour findet unter dem großen Motto „Tour der Generationen“ statt. Und damit wird nicht einmal zu viel versprochen: Neben dem altbewährten Käfer, zu dem Ferdinand Porsche noch wesentlich beigetragen hatte, und dem New Beetle der späten 90er-Jahre ist der große Höhepunkt der 21st Century Beetle, der sich noch nicht im Verkauf befindet. Bevor der New Beetle 2011 in zehn Wochen seine Markteinführung feiert, wird die Neuauflage der Markenikone auf einer eigenen Showbühne zu bewundern sein.

Baden mit dem Beetle

Ein Dutzend Volkswagen Beetle der neuen Generation werden darüber hinaus durch Lübeck nach Travemünde cruisen. Ab Samstagnachmittag steigt dann die Beachparty. Auf der großen Beetle Open Air Bühne sorgt ab 16 Uhr Live Musik der Volkswagen Sound Foundationfür beste Unterhaltung. So werden die Bands Jenix (Pop), Feinkost (Rock und Clubmusic) sowie Wilhelm Tell Me (Elektropop) die Beetle Fans am Ostseestrand beschallen. Zudem gibt’s kurzweilieg Soiel, bei denen etwa Quietsche-Beetles aus den Fluten der Ostsee gerettet werden müssen. Wer einen nummerierten VW Beetle erwischt, bekommt eine Belohnung. Alle Teilnehmer erhalten die „Beetle-Anbade-Urkunde“.