Opel Insignia 2012 – die neuen Benzinmotoren

Mit neuen Ottomotoren und hochmodernen Technologien soll der Insignia 2012 die  Kunden weiter überzeugen. Wir haben mal eine Blick unter die Haube des Opel Insignia getan.

Im Opel Insignia punktet der neue Benzinmotor 1.4 Turbo ecoFLEX in Verbindung mit manueller Sechsgang-Schaltung, Start-Stopp-System, elektrischer Lenkung, aerodynamischer Unterbodenverkleidungen und rollwiderstandsarmen Reifen mit einem gegenüber dem gleichstarken 1,8-Liter-Vorgänger bei der Limousine um zwei auf 5,7 Liter gesunkenen Durst. Der CO2-Ausstoß des 103 kW/140 PS starken 1.4 Turbo geht um 45 auf 134 g/km zurück, während das Drehmoment um knapp 15 Prozent auf 200 Nm wuchs. Der Insignia 1.4 Turbo ecoFLEX flitzt in 10,9 Sekunden von 0 auf 100 Sachen und erzielt ein Spitzentempo von 205 km/h. Auch den Kombi Insignia Sports Tourer gibt’s mit diesem Triebwerk. Dann fließen 5,9 Liter Benzin pro 100 Kilometer, was 139 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht.

Powertriebwerk unterhalb des Insignia OPC

Der Opel Insignia 2.0 Turbo mit Direkteinspritzung geht mit einem Leistungsplus von 30 PS in Kombination mit dem Allradantrieb im neuen Modelljahr an den Start und kann mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder -Automatik geordert werden. Der Motor leistet 185 kW/250 PS und ein stemmt maximal 400 Nm Drehmoment (vorher 350 Nm). Den Sprint von 0 auf 100 km/h bewältigt die handgeschaltete Version in 7,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt elektronisch limitierte 250 km/h. Aufgrund zahlreicher Maßnahmen wie Start-Stopp-Automatik und rollwiderstandsoptimierter Bereifung ließen sich Benzinverbrauch und CO2-Emissionen bei diesem Insignia Modell auf 8,4 Liter pro 100 Kilometer beziehungsweise 197 Gramm pro Kilometer senken; zuvor lagen 8,9 l/100 km und 209 g CO2/km an.

Opel Insignia stets mit Sparmaßnahmen ausgestattet

Der 162 kW/220 PS starke Opel Insignia 2.0 Turbo mit Vorderradantrieb und manuellem Sechsgang-Schaltung kommt in absehbarer Zeit ebenfalls mit Start-Stopp-System einschließlich aerodynamischer Unterbodenverkleidungen und rollwiderstandsoptimierter Pneus. Der Spritverbrauch verringert sich damit um 0,5 auf 7,6 Liter. Das Spritspar-System triumphiert vor allem im Stadtverkehr, wo es dem Motors bis zu einem Liter pro 100 Kilometer weniger einschenkt. Der kombinierte CO2-Ausstoß im Zyklus schrumpft auf 179 statt bislang 189 Gramm pro Kilometer. Der Opel Insignia Preis für das Basismodell wird sich unverändert auf 23.330 Euro belaufen, womit der Rüsselsheimer Konkurrent des Mittelklasse-Primus VW Passat ein attraktives Angebot darstellt.