Opel gibt lebenslange Garantie – wo ist der Haken?

Opel gibt lebenslange Garantie auf alle neuen Fahrzeuge! Gibt es bei diesem unglaublichen Versprechen einen Haken oder kann die Garantie wirklich lebenslang eingehalten werden?

[youtube Ph6rkQ3ax-U]

Lebenslange Garantie für ein Auto in einer Zeit, in der Pkws im Durchschnitt alle 4 Jahre gewechselt werden!? Das klingt wirklich unglaublich. Doch trotzdem entschied sich Opel für diese Marketing-Strategie, die in Zukunft mehr Kunden einbringen soll!

Die Haken der lebenslangen Garantie von Opel

Zunächst ist schon der Begriff „lebenslänglich“ sehr relativ. Opel versteht darunter nämlich nur 160.000 Kilometer. Für Menschen, die ihr Auto nur für Kurzstrecken nutzen, mag das nach einer sehr mächtigen Zahl klingen und in diesem Fall können 160.000 km auch mit lebenslänglich gleich gesetzt werden.

Für Vielfahrer ist diese Kilometerzahl allerdings lächerlich. Einige kriegen diesen Kilometerstand schon nach 2 Jahren hin. Aber auch wenn sie 4 Jahre dazu benötigen, ist lebenslänglich wirklich eine unpassende Bezeichnung.

Ein anderes Problem an dem Opel Versprechen ist, dass der Kunde nur an Opel Werkstätten gebunden und das schränkt die Wahl einer passenden Werkstätte deutlich ein!

Auch für den Gebrauchtwagenhandel ist die lebenslange Garantie kein Vorteil. Um diese Garantie nämlich in den Kauf eines gebrauchten Opels zu integrieren, entstehen für den Kunden weitere Kosten!

Im Großen und Ganzen ist eindeutig fest zu stellen, dass Opel mit dem Versprechen einer lebenslangen Garantie übertrieben hat. Nichtsdestotrotz können viele Kunden von dem Angebot profitieren. Besonders lohnenswert ist es zum Beispiel für Menschen, die im Jahr weniger als 25.000 km im Jahr zurück legen und auch mit den Opel Werkstätten zufrieden sind.

Wenn Sie sich also für einen Opel entscheiden, können Sie hier schon einmal online Autokredite bestellen!

One Comment

Leave a Reply
  1. Ich bin mir nicht sicher was man von dieser Marketingstrategie halten soll. Eine Lebenslange Garantie? Viele Menschen zweifeln dieses Versprechen denke ich sowieso an, egal ob Lang- oder Kurzstreckenfahrer. Das allgemeine Vertrauen in solche Versprechen ist seit Jahren schon nciht mehr so groß und viele lesen mittlerweile das Kleingedruckte genauer als früher. Mich überzeugt es jedenfalls nicht.