Ausblick in die Lancia Zukunft

Das Lancia Flavia Concept könnte ein Nachfolger des eher glücklosen Lancia Thesis sein. Nur wollen die Kunden eine Lancia, dem ein Chrysler klar zugrunde liegt?


Die Zusammenlegung von Lancia und Chrysler fand vor rund einem Jahr statt; nun präsentiert Lancia auf dem 81. Internationalen Automobilsalon in Genf die ersten zweifelhaften Früchte in Form des konzeptionellen Lancia Flavia Concept. Die Limousine wie auch das Flavia Cabrio Concept basieren auf dem Chrysler Sebring. Beide sollen die Glanzlichter zweier Automobilkulturen miteinander vereinen: Die Marke Chrysler steuert Stil, Funktionalität und die Kompetenz für „stress-free experience” bei, während das Hause Lancia für Design, Innovation und Verarbeitungsqualität steht.

Kaufen Sie den neuen Lancia Sebring?

Der Ideen- und Know-how-Austausch von Chrysler und Lancia erlaubt es, neue Modelle sehr kurzer Zeit hervorzubringen. So ist der Produktionsanlauf binnen sechs Monaten möglich, sollte das Lancia Flavia Concept – eine Limousine und ein Cabriolet für die Mittelklasse – tatsächlich in Serie gehen. Ob jedoch viele Kunden die Einführung einer weiteren Baureihe, die wie der neue Lancia Thema eindeutig auf einem Chysler-Modell basiert, auf dem europäischen Markt begrüßen werden, ist fraglich: Wer einen hemdsärmligen Chrysler wollte kaufte ihnen genauso, wie technikbesessene Lancia-Fans einst zu Beta und Fulvia griffen. Ohnehin haben es die Lancisti schwer genug, seit ihre Marke auf Fiat-Massenprodukten basiert.

Lancia Flavia Concept umfangreich ausgestattet

Zurück zur Lancia Flavia: Auf dem Messestand in Genf gibt es eine Limousine in der Farbe „Bright Black“ und einem passenden Interieur in schwarzem Leder sowie ein eindrucksvolles Cabriolet für vier Erwachsene mit einer Lackierung in weißem Klavierlack und edlem Leder in Elfenbein zu sehen. Bei beiden Versionen des Lancia Flavia Concept ließ Lancia sich nicht lumpen und verbaute eine äußerst reichhaltige Ausstattung: ESP, Mehrstufen-Frontairbags, Seitenairbags und Windowbags, die elektronische Traktionskontrolle, Multifunktionstasten am Lenkrad für die sichere Bedienung von Audiosystem, Cruise Control und Telefon bedeuten Sicherheit und Fahrspaß. Die Serie ist nicht weit, die Pressformen vom Sebring Cabrio sind noch eingestampft.

One Comment

Leave a Reply