BMW X3 glänzt bei Leserwahl von „Off Road“

Neuer BMW X3 kaum auf dem Markt und schon „Geländewagen des Jahres 2011“: Der neue BMW X3 fährt sich in die Herzen von Fans allradgetriebener Fahrzeuge.


Den BMW X3 kürten die Leser des Fachmagazins „Off Road“ zu ihrem Favoriten in der Klasse „SUV“. Der neue BMW X3 tritt damit in die Fußstapfen seines Vorgängers, der in den Jahren 2006 und 2007 gleich zweimal in Folge „Geländewagen des Jahres“ wurde. Doch kein neuer BMW X3 ohne entsprechende Entourage: Die aktuelle „Off Road“-Leserumfrage brachte auch für weitere BMW X Modelle erstklassige Platzierungen: Das Sports Activity Coupé BMW X6 kam auf Rang zwei der Kategorie „Crossover“, der neue BMW X5 wurde Nummer drei bei den „Luxus-Offroadern“. Schon seit 1982 küren die Leser der Zeitschrift „Off Road“ jährlich die besten Allrad-Fahrzeuge auf dem deutschen Automarkt. In diesem Jahr galt es, 101 Modelle in acht Kategorien zu wählen.

Neuer BMW X3 bis zu 306 PS stark

Der BMW X3, dessen Konkurrenzen im Premiumsegment mittlerer SUV vor allem aus Audi Q5, Mercedes GLK und Land Rover Freelander bestehen, glänzt mit souveränen Fahrleistungen und dank BMW EfficientDynamics außerdem mit vorbildlichen Verbrauchs- und Emissionswerten. Zum Frühjahr 2011 sind je zwei Benzin- und Dieselmotoren mit Leistungen von 135 kW/184 PS bis 225 kW/306 PS verfügbar. Je nach Motorisierung ist der neue BMW X3 entweder in Serien oder gegen Aufpreis mit einem Achtstufen-Automatikgetriebe versehen. Dass ein neuer BMW X3 über vollständig neu entwickelte Fahrwerkstechnik verfügt, war obligatorisch; sie bewirkt gegenüber dem Vorgängermodell ein deutliches Plus sowohl in puncto Agilität als auch beim Fahrkomfort.

Jede Menge Platz im BMW X3

Als der BWM X3 2010 vorgestellt wurde, beeindruckte er sofort mit dem von 550 auf bis zu 1.600 Liter vergrößerbaren Kofferraum und der Rückbank, die im Verhältnis 40 : 20 : 40 geteilt und umgelegt werden kann. Damit ist der aktuelle BMW X3 bei Raumangebot und Variabilität ganz vorne im Segment dabei. Außerdem glänzt der BMW 4×4 mit einer im Wettbewerbsumfeld einmaligen Auswahl an innovativen Ausstattungsmerkmalen sowie Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten von BMW ConnectedDrive. So stellt der BMW X3 zum Beispiel das einzige Modell seiner Klasse, das mit einem Head-Up-Display ausgerüstet werden kann und die Internetnutzung im Fahrzeug möglich macht.