Renault Espace mit hochwertigen Komfortdetails aufgewertet

Die Großraumlimousine Renault der Espace wurde nicht nur im Innenraum gründlich überarbeitet: Für den 173 PS starken Renault Espace dCi Initiale ist sogar eine NOX-Falle erhältlich, die Stickoxide in harmlosen Stickstoff und Sauerstoff umwandelt.


Der Renault Espace kommt bereits in der neuen Einstiegsversion Celsium mit dem Navigationssystem Carminat TomTom und dem hochwertigen 4×30-Watt-Audio-System mit empfangsstarkem Diversity Tuner und acht Premium-Boxen sowie Bluetooth-Schnittstelle für Freisprecheinrichtung und MP3-Funktion. Das serienmäßige Navigationssystem Carminat TomTom kann über den ergonomisch positionierten Joystick auf der Mittelkonsole bedient werden. Das 16:9-Farbsisplay erlaubt eine brillante Darstellung, während die dynamische Routenführung (TMC) die Orientierung vereinfacht. Der Renault Van Espace Initiale bringt ferner ohne Aufpreis umfangreiches Europa-Kartenmaterial mit.

17-Zoll-Alufelgen am Renault Espace

Im Renault Espace Celsium sind die schmutzabweisenden, dunkle Stoff-Leder-Polster mit Teflon-Beschichtung eine weitere Neuheit. Im Renault Van der Top-Ausstattung Initiale befindet sich bietet darüber hinaus ab Werk die Audio Connection Box, die den Anschluss externer Musikspeicher erlaubt.
Äußerlich ist das aktualisierte Familienauto an den Scheinwerfern mit serienmäßigem LED-Tagfahrlicht und den schwarz lackierten Karosserieelementen erkennbar. Der Dachträger in Wagenfarbe, die stark getönte Scheiben und die lackierten im 17-Zoll-Alufelgen ab Werk verleihen der Großraumlimousine zusätzliche Akzente.

Renault Espace dCi in zwei Leistungsstufen erhältlich

Der Renault Espace ist mit einem Benziner, dem TCe 170 mit 125 kW/170 PS, erhältlich. Der Turbo-Vierzylinder verbraucht 9,1 Liter Super pro 100 Kilometer, die CO2-Emissionen liegen bei 209 Gramm pro Kilometer. Alternativ stehen zwei drehmomentstarke Renault Espace dCi-Versionen zur Wahl:

  • Renault Espace dCi 150 FAP: 110 kW/150 PS; mit 6-Gang-Schaltgetriebe 6,5 l Diesel/ 100 km bzw. 170 g CO2/ km; mit 6-Stufen-Automatik 7,2 l Diesel/ 100 km bzw. 189 g CO2/ km.
  • Renault Espace dCi 175 FAP: 127 kW/173 PS; mit 6-Gang-Schaltgetriebe 7,3 l Diesel/ 100 km bzw. 194 g CO2/ km; mit 6-Stufen-Automatik 7,2 l Diesel/ 100 km bzw. 189 g CO2/ km.

One Comment

Leave a Reply
  1. Die NOX-Falle finde ich eine tolle Sache. Stickoxide in harmlosen Stickstoff und Sauerstoff umzuwandeln macht auf jeden Fall Sinn und ist eine gute Sache. Solche Dinge sollten doch echt mal gefördert werden.