Alfa Romeo 159: 200 PS für 24.990 Euro

Der Alfa Romeo 159 mit 200 PS-Benziner bietet einen Kundenvorteil von 4.710 Euro. Die Alfa 159 Limousine startet somit bei 24.990 Euro, der Alfa 159 Sportwagon bei 26.340 Euro.


Der Alfa Romeo 159 1.8 TBi 16V mit 147 kW (200 PS) starkem Hightech-Vierzylinder mit Turboaufladung und Benzindirekteinspritzung beschleunigt in 7,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Alfa 159 Limousine schafft 235 km/h, der Alfa 159 Sportwagon: 233 km/h Spitze. Das Drehmoment von 320 Nm steht dank Scavenging-Technologie bereits knapp oberhalb der Leerlauf-Drehzahl ab 1.400 U/min zur Verfügung; zudem wird so das Turboloch nahezu eliminiert. Das innovative Motormanagement des Alfa 1.8 TBi 16V arbeitet mit neuester Software. Die Ansprechzeiten halbieren und nähern sich den Werten eines großvolumigen Saugers an. Das Ergebnis verblüfft: Das Drehmoment bei 1.500 U/min wächst im Vergleich zu einem herkömmlichen Motor um 70 Prozent an. Gleichwohl gehören 159 Limousine mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,1 l und der Kombi 159 Sportwagon mit 8,3 l/100km zu den sparsamsten Fahrzeugen ihrer Leistungsklasse.

Alfa 159 bereits in der Basisversion reichhaltig ausgestattet

Im Alfa Romeo 159 sind bereits in der Basisversion sieben Airbags, aktive Kopfstützen vorn, links und rechts getrennt regelbare Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audio-CD-Anlage, Leder-Lenkrad und -Schaltknauf, vordere und hintere Mittelarmlehne, rundum elektrische Fensterhebern sowie Nebelscheinwerfer an Bord. Alle Alfa 159 und Alfa 159 Sportwagon verfügen serienmäßig über die Vehicle Dynamic Control VDC, die das Fahrstabilitätsprogramm (ESP), das Anti-Blockier-System (ABS), die elektronische Bremskraftverteilung (EBD), die Antischlupfregelung (ASR), die Motorschleppmomentregelung (MSR), der Bremsassistent (HBA), das elektronische Sperrdifferential „Electronic Q2“ sowie die Berganfahrhilfe (Hill Holder) umfasst. Der Alfa Romeo 159 1.8 TBi 16V kommt zudem mit 17-Zoll-Alufelgen, zwei verchromten Endrohren sowie größerer Bremsanlage mit Vier-Kolben-Monoblock-Festsätteln an der Vorderachse und rundum innenbelüfteten Bremsscheiben.

Alfa Romeo 159 mit ti-Ausstattung

Alfa 159 und Alfa 159 Sportwagon können für 1.100 Euro mehr in der gehobenen Ausstattungsversion Turismo mit Fahrgeschwindigkeitsregelung, Edelstahl-Einstiegsleisten, Bluetooth-Freisprecheinrichtung Blue&Me, Aluminiumapplikationen in Lenkrad und Mittelkonsole, Multifunktionstasten am Lenkrad sowie Leder-Stoff-Sitzbezügen geordert werden. Ferner ist der Alfa Romeo 159 1.8 TBi 16V auch mit dem optional mit dem Sportpaket „ti“ für 3.300 Euro erhältlich. Es steht nur in Kombination mit der Ausstattungslinie Turismo zur Wahl und umfasst etwa 19-Zoll-Felgen aus Leichtmetall, ein um 20 mm tiefergelegtes Sportfahrwerk, spezielle „ti“-Einstiegsleisten in Edelstahl, Sportsitze in Exklusiv-Leder/Alcantara mit Alfa Romeo Logo, Sportlenkrad und Schaltknauf mit Bezug aus schwarzem Leder mit roten Nähten sowie einiges mehr. Doch ist der Alfa Händler rasch aufzusuchen: Der Aktionspreis gilt nur bis Ende des Jahres.