Der neue BMW X3: Vom Autosalon Paris ins wahre Leben

Wie erwartet gut präsentiert sich der neue BMW X3 2010 im Herbst. Mit dem strammen BMW Diesel 2.0d und dem Allradantrieb xDrive ist es die reinste Wonne, den Widrigkeiten von nassem Laub ein Schnippchen zu schlagen.


Der neue BMW X3 xDrive20d leistet 135 kW/184 PS bei 4000 Umdrehungen min-1. Der Vierzylinder mobilisiert damit 5 kW mehr als das Vorgängermodell, zugleich geht sich der Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus um 14 Prozent auf nunmehr 5,6 Liter je 100 Kilometer zurück. Der CO2-Ausstoß vom BMW-Diesel liegt in Kombination mit der serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung bei 149 g/km, mit dem neuen optionalen Achtstufen-Automatikgetriebe fallen sogar nur 147 g/km an. Die Durchzugskraft von beachtlichen 380 Nm zwischen 1750 und 2750 Touren ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 8,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.

BMW Diesel-Motor durch elektromechanische Servolenkung sparsamer

Im BMW X3 wirkt der permanenten Allradantrieb BMW xDrive in Zusammenarbeit mit der Fahrstabilitätsregelung DSC Über- oder Untersteuern schon im Ansatz entgegen. Mit der auf Wunsch erhältlichen Performance Control lässt sich das vor allem das Fahrverhalten in Kurven agile Handling noch weiter steigern. Auch die erstmals bei allen Versionen eines BMW X Modells verbaute elektromechanische Servolenkung trägt nicht nur maßgeblich zum präzisen Handling bei, sondern gewährleistet ganz wie beim neuen Mercedes CLS auch, dass der BMW Diesel-Motor durch geringeren Nebenaggregatsbedarf weniger Kraftstoff verbraucht. Damit muss sich das BMW SUV nicht vorwerfen lassen, den Klimaschutz zu behindern.

BMW EfficientDynamics im neuen BMW X3

Beim handgeschalteten BMW X3 xDrive20d gehört neben der Schaltpunktanzeige die auch das automatische Start-Stopp-System zur Serienausstattung. Das Sprit Sparen fördern zudem bei allen Modellvarianten unter anderem die Bremsenergie-Rückgewinnung, die elektromechanische Servolenkung, die bedarfsorientierte Steuerung von Nebenaggregaten, intelligenter Leichtbau und Reifen mit reduziertem Rollwiderstand.
Der BMW Diesel kommt in Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina unter die Haube – neben den BMW X-Modellen X5 und X6 wird dort auch der neue X3 gebaut. In Deutschland erfolgt die Einführung auf den Automarkt am 20. November 2010.