Abarth Punto Evo esseesse: Fiat Tuning ab Werk

Der Abarth Punto Evo esseesse feiert sein Debüt auf dem Pariser Automobilsalon 2010. Zum umfangreichen Punto Tuning ab Werk gehören Upgrades für Motor und Fahrwerk.

Wem der Fiat Punto zu träge ist, der findet Abhilfe ab Werk: Das Performance-Kit esseesse für den Abarth Punto Evo hebt die Leistung des Fiat 1.4-Liter-Turbotriebwerks mit der elektrohydraulischen Ventilsteuerung MultiAir auf stramme 132 kW (180 PS). Das maximale Drehmoment steigt auf durchzugsstarke 270 Nm an. Damit flitzt der neue Abarth Punto Evo esseesse in 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, das Spitzentempo liegt bei 216 km/h. Über einen Schalter kann der Fahrer außerdem den Sport-Modus aktivieren, der das Ansprechverhalten von Motor und Lenkung noch dynamischer gestaltet. Trotz der Punto Tuning-Maßnahmen entspricht der CO2-Wert (142 g/km) dem Basistriebwerk, für den Klimaschutz kommt der Abarth Punto Evo esseesse der Abgasnorm Euro 5freilich auch nach.

Punto Tuning mit 18-Zoll-Felgen

Dem Abarth Punto Evo beschert das in einer speziellen Holzkiste gelieferten esseesse-Kit (S.S. für „Super Sport“ in italienischer Aussprache) auch modellspezifische 18-Zoll-Alufelgen in Titangrau, die mit 215/40 ZR 18 Reifen bezogen sind. Das Titangrau – alternativ steht Weiß zur Verfügung – ist ans charakteristische Campovolo-Grau der Karosserie angepasst, das an die traditionelle Farbgebung der historischen Fahrzeuge der Marke erinnert. Tatsächlich lackierte Tuner-Legende Carlo Abarth seine Produkte meist mit einer Farbe, die er bei einem Ausrüster auf dem seiner Werkstatt gegenüber liegenden Flugplatz (italienisch: campovolo) einkaufte. Schön, dass das Punto Tuning die Historie nicht vernachlässigt.

Koni-Fahrwerk im Abarth Punto Evo esseesse

Entschleunigt wird der neue Abarth Punto Evo esseesse an der Vorderachse durch gelochte und innenbelüftete Bremsscheiben, an der Hinterachse tun gelochte Scheiben Dienst. Das Tieferlegen der Karosserie übernehmen spezielle Koni-Stoßdämpfer und verkürzte Fahrwerksfedern. Ein besonderer Luftfilter, eine doppelflutige Sportauspuffanlage und spezifische Schriftzüge für Motorhaube und Heckklappe runden das Punto Tuning mit dem esseesse Performance-Kit harmonisch ab. Exklusive Leder-Sportsitze, die in Zusammenarbeit mit der rennsporterfahrenen Firma Sabelt entwickelt wurden garantieren Komfort und Seitenhalt für Fahrer und Beifahrer des Abarth Punto Evo esseesse.

One Comment

Leave a Reply