Neue Elektronik in BMW X5 M und X6 M

Schnell sind BMW X5 M und BMW X6 M allemal. Nun bekommen die von der BMW M-GmbH überarbeiteten SUV noch neue ConnectedDrive-Services.

Auch bei den Modellen BMW X5 M und BMW X6 M tragen die neuen und durchdachten Dienste von BMW ConnectedDrive ab Herbst 2010 zu mehr Komfort, Infotainment und Sicherheit bei. Nachdem die Sonderausstattungen der beiden Top-Sportler im Segment der BMW X Fahrzeuge bereits um die Fahrerassistenzsystemen Side View und Speed Limit Info erweitert wurde, erlaubt eine neue Technologie zur Einbindung von Mobiltelefonen und Musikplayern jetzt die Nutzung weiterer innovativer Funktionen und ihre Steuerung über das fahrzeugeigene Bediensystem iDrive.

BMW X5 M und BMW X6 M wissen um die Nöte ihrer Besitzer

BMW X5 M und BMW X6 M, die mit dem optionalen Navigationssystem Professional einschließlich Handyvorbereitung mit Bluetooth-Schnittstelle versehen sind, bieten ab Herbst 2010 die Voraussetzungen zur Nutzung der neuen Office-Tools. Damit können sich die vielbeschäftigten Fahrer beider BMW X-Boliden Kalendereinträge, Textnachrichten (SMS, E-Mail), Aufgaben und Notizen im Control Display anzeigen und mittels Sprachausgabe vorlesen lassen.

BMW X-Modelle nun wireless unterwegs

Bei Nutzung der Telefonfunktion in BMW X5 M und BMW X6 M ist es nun möglich, Kontaktlisten einschließlich Bilddateien vom Mobiltelefon ins SUVzu übertragen. Die ebenfalls neue Funktion des Bluetooth-Audio-Streaming erlaubt eine kabellose Übertragung von Musikdateien von einem Endgerät in eines der flotten BMW X-Fahrzeuge. Werden Mobiletelefon oder Musikplayer über die optionale USB-Schnittstelle mit dem BMW Mgetunten Flitzer verbunden, können die zu einer Audiodatei gehörenden Coverbild-Darstellungen auf den Bordmonitor übertragen werden.