Toyota Auris ab Herbst mit Hybridantrieb beim Händler

Der Toyota Auris erhielt jüngst ein Facelift. Der Kompaktwagen der bekannten Toyota Hybrid-Technologie kann bereits bestellt werden.

Mit dem überarbeiteteten Toyota Auris Hybrid, der September 2010 zu einem Basispreis von 22.950 Euro in die Autohäuser kommt, will der japanische Automobilkonzern seine Position als vom Absatz führender Hersteller von Hybridautos stärken. Wie auch beim altbekannten Prius beinhaltet der Toyota Hybrid-Antrieb einen 1.8 VVT-i-Benzinmotor, einen leistungsstarken Elektromotor, einen Generator, eine Hochleistungs-Batterie und das elektronische Energiemanagement. Die Komponenten des Hybrid Synergy Drive (HSD) werden im britischen Standort Burnaston montiert und nach Herstellerangabe in Sachen Verarbeitungsqualität höchsten Maßstäben gerecht. So soll der Auris Toyota-Kunden maximale Zuverlässigkeit und minimalen Wertverlust sowie aktives Beitragen am Klimaschutz bescheren.

Toyota Hybrid-Antrieb im Prius bewährt

Die Toyota Hybrid-Technologie sollte auch in den wesentlichen Kriterien Alltagstauglichkeit und Langlebigkeit überzeugen. Das stellt zumindest die millionenfache Schar der Toyota Prius-Fahrer unter Beweis: Das Trendsetter-Hybridauto erfreut das japanische Unternehmen mit den geringsten Garantiekosten pro Einheit unter allen Toyota Modellen. In dieser Hinsicht soll der Toyota Auris Hybrid dem Prius in nichts nachstehen und wird daher unter besonders strengen Fertigungsstandards montiert. Deswegen wollen sich die Japaner den Luxus leisten, über die Fahrzeuggarantie von drei Jahren (oder 100.000 Kilometer) hinaus eine Fünf-Jahres-Garantie (oder 100.000 Kilometer) auf die Bauteile vom Hybridantrieb anzubieten.

Toyota Auris Hybrid: größte Antriebsauswahl  bei den Kompaktwagen

Mit der neuen Hybridvariante ist das Modellangebot des jüngst überarbeiteten Toyota Auris vollständig und bietet den Interessenten im Kompaktwagen-Segment das umfangreichste Antriebsspektrum. Die verbrauchssenkende Maßnahmen des Toyota Optimal Drive Programms finden wie auch in den alternativen Motor-/Getriebekombinationen Anwendung, doch nun profitiert auch der Auris Hybrid von der dezenten Weiterentwicklung des Kompaktmodells. Im Rahmen des Facelift standen Verbesserungen am Exterieur-Design und an der Qualitätswahrnehmung im Innenraum an. Wer sich selbst ein Bild machen will: Ab dem 18. September 2010 steht der neue Toyota Auris Hybrid beim Autohändler zur Ansicht bereit.

One Comment

Leave a Reply
  1. Geniale Technik von Toyota, ich befürchte nur, wenn die Fahrzeuge ein gewisses Alter und die entsprechende Laufleistung haben, das eine Reparatur der Hybridfahrzeuge ziemlich aufwendig und teuer wird.