Neuer Porsche GT2: Porsche 911 GT2 RS leistet 620 PS

Kaum ein neuer Porsche GT2 hat in den letzten Jahren für soviel Furore gesorgt wie der soeben auf dem Autosalon Moskau präsentierte 997 GT2 RS. Der neue Porsche GT2 RS nimmt die Nürburgring-Nordschleife in 7:18 min – 14 Sekunden schneller als der alte 911 GT2.

Die Porsche GT2 Modelle waren ob der gewaltigen Performance schon immer ein Fall für sich, doch der neue Porsche 911 GT2 RS schlägt dem Fass den wirklich Boden aus: Das Porsche Coupe wuchtet fahrbereit mit allen Flüssigkeiten geringe 1.370 Kilogramm auf die Straße, belangreiche 70 kg weniger als der normale 911 GT2. So müssen lediglich 2,21 kg pro Pferdestärke bewegt werden – und davon hat der 911 GT2 RS mit 620 ausreichend. Trotz der Mehrleistung sind Benzinverbrauch und CO2-Emissionen im Vergleich zum 911 GT2 um rund fünf Prozent auf 11,9 l/100 km reduziert. Klimaschutz mag für viele bei 284 g CO2/km anders aussehen, doch wer hier jammert, hat schlicht nicht das nötige Benzin im Blut.

Porsche GT2: Schaltgetriebe, kein DSG

Im neuen Porsche GT2 fließt die Antriebskraft von 620 PS ausschließlich an die Hinterräder – auf gewichtssteigernden Allrad- oder gar Hybridantrieb wurde verzichtet. Dass die extra für den Porsche 911 GT2 RS angefertigten Sportreifen der Dimension 325/30 ZR 19 mit der Traktion keinerlei Probleme haben, belegen die Beschleunigungswerte: null bis 100 km/h in 3,5 Sekunden, null bis 200 km/h in lediglich 9,8 Sekunden und null bis 300 km/h in gerade mal 28,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h. Der doppelt aufgeladene Porsche Turbo-Motor ist dabei an ein manuelles Sechsgang-Getriebe geflanscht, nicht an ein DSG. Das Drehmoment des 911 GT2 RS beläuft sich auf unerwartet niedrige 700 Nm; angesichts des vergleichbaren 997 GT2 RS von Tuner Edo wären weit über 800 Nm zu erwarten gewesen.

Porsche 911 GT2 RS ist auf 500 Stück limitiert

Die Keramik-Bremsen stellen die zu den verantwortungsvollen Porsche Parts dar, die sich der Vehemenz des neusten Porsche GT2 standfest entgegenstellen müssen – und können, siehe Rundenzeit. Unwissende wie Kenner werden etwa durch besondere 911 GT2-Räder aus Leichtmetall mit Zentralverschluss sowie die „GT2 RS“-Schriftzüge auf den Türen und der Motorhaube auf das auf 500 Stück limitierte Porsche-Auto hingewiesen, sollte der Auspuffsound dies einmal nicht allein bewerkstelligen können. Die Einführung in die Autohäuser findet in Europa im September 2010, in den USA einen Monat später statt. Inklusive Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung sind für den neuen Porsche 911 GT2 RS in Deutschland stolze 237.578 Euro an die Stuttgarter zu überweisen.

One Comment

Leave a Reply