BMW Gran Coupe: Gran mit vieren

Das BMW Gran Coupe wurde kürzlich auf der Auto China 2010 präsentiert und sorgte wie fast jedes BMW Concept Car für Freude unter den BMW-Fans.

Das BMW Gran Coupe sollte nach Meinung der Macher die Nische besetzen, die derzeit der Mercedes CLS und der Porsche Panamera alleine innehaben und zum Ende des Jahres vom Audi A7 Gesellschaft bekommt. Technisch basiert das BMW Concept Car auf dem frischen 5er BMW und sollte damit allen Wünschen nach Performance, Straßenlage und geringem Verbrauch nachkommen. Wesentlicher Unterschied zum 5er: Die Höhe ist mit 140 cm um 10 cm geringer als bei der 5er Limo. Ein Gran Coupe gab es schon einmal in der Autowelt, allerdings mit zwei Türen: so hieß ind en 70er Jharen die Luxusausführung vom Plymouth Barracuda.

BMW Gran Coupe glänzt mit sportlicher Linienführung

Da das BMW Gran Coupe als aktuell beliebtes viertüriges Coupe natürlich ein gewisses Maß an optischer Dynamik aufweisen muss, verpassten die Designer dem BMW Concept Car eine filigrane Dachlinie und rahmenlose Seitenscheiben für die Flanke. Vorn kennzeichnen große Lufteinlässe und flache wie breiten Nieren das BMW Coupe. Wer erinnert sich noch an die gelungene BMW CS-Studie? Im Gran Coupe wird es weitergeführt, was bei Bimmer-Fans freilich die Hoffnung einer baldigen Serienproduktion nährt.

BMW Concept Car begeistert die klare Mehrheit

Mit dem BMW Gran Coupe konnten sich die User von Foren wie Bimmer Today mehrheitlich anfreunden. Was das BMW Concept Car jedoch in den Augen vieler nicht aufweist, ist Eigenständigkeit; so mancher fragte sich, warum nun das neue BMW Coupe, wenn der ebenfalls neue 5er BMW kaum anders aussieht. Da der Gran mit vier Türen aber insgesamt gut ankam, darf man BMW beglückwünschen. Einziger Wermutstropfen: Die Klagerufe mehrten sich dabei, dass die BMW-Autos sich immer ähnlicher werden, doch mit dieser Kritik muss sich derzeit auch Audi herumschlagen.