Citroen 2CV Concept Car auf IAA

Was schnattert da mit bedenklicher Seitenneigung um die Kurve? Ein Dö-sche-wo natürlich! Nachdem Citroen nach 42 Produktionsjahren der Ente den Hals umdrehte, soll nun auf der IAA 2009 ein Nachfolger präsentiert werden.

Wie das Portal Autoexpress mitteilt, soll das Konzeptauto 2CV jedoch mit allen Tugenden des alten brechen. So heißt es, anstelle von Blech, Glas und luftgekühltem Zweizylinder-Boxermotor soll moderner High-Tech-Kram wie Satelliten-Navigation und Anschlüsse für elektronische Unterhaltungsmedien wie Mp3-Player und Mobiltelefone im hässlichen Entlein

verbaut werden. Hässlich? Den Nachfolger eines Brot-ohne-Butter-Autos auf riesige Alufelgen zu stellen, erweist sich schon als ziemlich traditionsunbewusst und kurzsichtig. Denn wir wissen auch: Große Felgen haben den gleichen Zweck wie leicht bekleidete Damen. Interessenten locken, egal, wie misslungen die Kiste nun wirklich ist.

Citroen 2 CV Konzept als neue Citroen Ente

Und sonst? Das Citroen 2 CV Concept Car ist optisch einigermaßen als Enten-Nachfolger erkennbar. Die geschwungene Silhouette entspricht zwar der des deux chevaux, könnte aber auch vom VW Käfer oder andern Fahrzeugen der Ära entstammen. Die charakteristischen, freistehenden Scheinwerfer fielen Rotstift oder Fußgängersicherheit zum Opfer, sie fehlen genau wie die wuchtigen Kotflügel als eindeutige Stilmerkmale. Der Verlust des luftgekühlten Motors ist hinnehmbar, der der Krückstockschaltung im Armaturenbrett sehr wahrscheinlich. Das dürfte sowohl als Zugeständnis an heutige Schaltgewohnheiten wie auch an die Crashsicherheit gewertet werden.

Retro-Ente schwer erkennbar

Mit ziemlicher Sicherheit dürften auch die Stilblüten des 2 CV entfallen, die früher von den meisten akzeptiert wurden, heute aber für schweren Unmut sorgen dürften: So sind auf der Studie kein seitliches Klappfenster in der Fahrertür wie auch kein rollbares Stoffdach zu erkennen, obgleich sich letzteres verkaufswirksam leicht bewerkstelligen sollte. Scheppernde Türen wie am Original sollten auch nicht erwartet werden, ebenso wenig die zwar sichere, aber beängstigend schwankende Kurvenlage. Ein Indiz, dass es sich bei diesem offenbar in allen Belangen verbesserten Fahrzeug tatsächlich um einen neuen Citroen 2 CV handelt, ist der geschwungene Seitenstreifen, der das späte Sondermodell Charleston zitiert. Ob das irgendwem auffällt?

Retro-Fahrzeuge: Luft vs. Wasser

Wir erinnern uns: Das letzte Retromodell eines luftgekühlten Fahrzeugs ist der sehr erfolgreiche Fiat 500. Ein weit weniger gut angenommenes ist der VW New Beetle. Was aus einem möglichen Trabant-Relaunch wird, ist ungewiss. Wassergekühlte Retro-Fahrzeuge haben diese Probleme übrigens weit weniger, der Jaguar XK erinnerte mit guten Verkäufen an den E-Type, der neue Dodge Challenger erfüllt auch die an ihn gestellten Erwartungen, ebenso der Chevrolet HHR. Ob das Citroen 2 CV Concept Car eine Möglichkeit auf Serienfertigung hat, werden schließlich die Reaktionen während der IAA 2009 in Frankfurt zeigen. Ein Bild des französischen Geflügels findet sich hier.