Mazda 3 mit Start-Stopp-Automatik

Mazda 3 kommt nun mit einem neuen Benzin-Direkteinspritzer auf den Markt. Highlight ist bei dem 151 PS starken Zweiliter-Vierzylinder-Motor ein spezielles Start-Stopp-System.

Diese Start-Stopp-Automatik soll sich immer mehr zur Senkung der CO2-Emissionen durchsetzen. Steht der Mazda 3 i-stop an einer Ampel und der Fahrer schaltet in den Leerlauf. Wenn der Pilot aber wieder das Kupplungspedal tritt, startet der Motor innerhalb kürzester Zeit.

Das maximale Drehmoment des Mazdas 3 liegt bei 191 Newtonmetern. Laut dem Hersteller schafft es der Japaner in 10,4 Sekunden auf Tempo 100. Kommen wir zum Verbrauch. Im normalen Verbrauchszyklus kommt der Mazda auf 6,8 Liter pro 100 Kilometer. Das ist ein guter Wert in der Kompaktklasse.

Im August kann man diesen Mazda in den Ausstattungsvarianten High-Line und Sports-Line käuflich erwerben. Schon ab 22.600 Euro kann man diesen Wagen sein eigen nennen.