Mercedes S400 Hybrid

Mercedes setzt nun auch auf Hybrid. Die S-Klasse 400 Hybrid soll mit dem besten Toyota gleichziehen. Die klassischen Werte der S-Klasse bleiben weitestgehend erhalten.

Die Stuttgarter Autobauer schicken also jetzt auch ihr erstes Serienauto mit Lithium-Ionen-Batterie ins Rennen, aber nur ganz sachte. Ein 3,5 Liter großer V6-Benzin-Motor erhält von einem kleinen 20-PS-Elektromotor Unterstützung. Beim Gasgeben schiebt dieser kleine E-Motor den Mercedes zusätzlich an. Nimmt man das Gas weg und bremst, wird Strom gewonnen und in der Lithium-Ionen-Batterie gespeichert. Aber mit rein elektrischer Energie kann der Mercedes nicht fahren.

Laut dem Hersteller soll der Normverbrauch bei 7,9 Liter auf 100 Kilometer liegen, was für eine große S-Klasse ja schon fast utopisch niedrig klingt. Will man den Mercedes sein Eigen nennen, muss man 85.000 Euro für den S 400 Hybrid hinblättern.