AMI 2009 in Leipzig – Die Auto Mobil International

Kaum dass sich in Genf die Pforten des Autosalons geschlossen haben, geht der Messerummel in Leipzig beinahe nahtlos weiter. Vom 28. März bis zum 5. April 2009 steht das neue Leipziger Messegelände beinahe vollständig im Zeichen des Automobils.

Die zeitliche Nähe zum Genfer Autosalon 2009 nivelliert die Anzahl echter Weltpremieren in Leipzig natürlich etwas nach unten. Hinzu kommt noch die aktuelle Absatzkrise in der Automobilbranche, die dazu führen wird, dass sicherlich einige Hersteller ihre kostenintensiven Messeauftritte auf wenige wichtige Events beschränken werden.

So haben inzwischen Hersteller wie BMW, Mitsubishi, Volvo und Chrysler ihre Teilnahme bereits abgesagt, aus Kostengründen, wie es hieß. Bei Volvo und Chrysler mag das sicherlich stimmen, kämpfen doch beide Unternehmen momentan um ihre Existenz.

AMI 2009 in Leipzig: 450 Aussteller und acht Weltpremieren

Dennoch werden um die 450 Aussteller erwartet und es ist immerhin mit acht Weltpremieren zu rechnen. So werden Audi den TT RS Roadster und Peugeot den 206+ präsentieren. Aus Wolfsburg wird der VW Golf GTD erwartet und Ford wird den Tourneo Connect Taxi, den C-Max LPG als Fahrschulauto und den Mondeo LPG vorstellen. Von Mercedes wird es ebenfalls ein Taxi-Sondermodell des E 220 CDI zu sehen geben. Premiere Nummer acht soll der Kaipan 15 WFF werden.

Keine Weltpremieren aber dennoch interessant werden der Chevrolet Curze, der Nissan 370 Z, der neue Toyota Prius, der Opel Ampera und der Rinspeed iChange sein.

Auch Klassiker werden auf der AMI 2009 in Leipzig zu sehen sein

Audi wird anlässlich ihres 100-jährigen Firmenjubiläums auch Klassiker aus ihrer Modellgeschichte wie den Silberpfeil Typ D von 1938 in Leipzig zeigen.

Dazu können sich die Besucher an zahlreichen Ständen über Zubehör, Tuning und natürlich über die Abwrackprämie informieren.

Das Messegelände ist täglich von neun bis 18 Uhr geöffnet und eine Tageskarte kostet 10,50 Euro beziehungsweise sieben Euro ermäßigt. Aktuelle Informationen sind auch auf der Homepage der Messe zu finden. Weitere News zur AMI in Leipzig auf autoversicherung-online

  • Das Messegelände liegt direkt an der A14 Magdeburg – Halle – Dresden und verfügt über eine eigene Ausfahrt. Von Norden, wie von Süden ist Leipzig über die A9 zu erreichen.
  • Wer sich in Vorverkauf eine Karte gesichert hat, der kann mit dieser auch die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Leipzig kostenlos nutzen.
  • Leipziger Messe GmbH, Messe-Alle 1, 04356 Leipzig, Tel. 0341 – 678 – 0.