Seat Ibiza Cupra – der sportliche Kleine

Ab 2009 wird man bei Seat mit dem neuen Ibiza Cupra auf Kundenfang gehen. Ibiza, der Name einer spanischen Insel, verspricht vollmundig reinrassige Sportlichkeit. Sowohl am Motor als auch an der Optik wird man dem Serienmodell noch den notwendigen Hauch von Geschwindigkeit geben, damit der neue Cupra den Ansprüchen gerecht wird. Den Anfang macht beim Erlkönig schon einmal der neue Heckspoiler, während an der Front die schräg und spitz zulaufenden Leuchten sowohl das engmaschige Netz der Luftzufuhr für mehr als einen bösen Blick sorgen. Andere Attribute wie Leichtmetallfelgen, sportliche Innenausstattung und Sportfahrwerk sind irgendwie selbstverständlich, wenn man vom neuen Cupra spricht.

Beim Motor wird man auf bewährte VW-Technik setzen. Statt des aufgeladenen 1,8-Liter-Motor mit 180 PS wird nun 1,4-Liter-Twinturbo für die notwendige Power sorgen. Auch er verfügt über imposante 180 PS, die erst einmal beim Cupra gebändigt werden müssen. Die Markteinführung des neuen Seat Cupra wird vermutlich im Frühjahr 2009 erfolgen.

Im folgenden Video hat man den Cupra einer echten Härteprüfung unterzogen. Der „sportliche Kleine“ stellt sich dem Duell mit dem Audi Q7 und schnitt dabei gar nicht so schlecht ab.

[youtube XNv4F7ofPfo]

13 Comments

Leave a Reply
  1. So ein Unsinn! Ibiza ist eine spanische Insel, der Name „Cupra“ ist eine Abkürzung und steht für Cup-Racer.
    Der nächste Ibiza Cupra wird keinen 1,4-Liter-TSI-Motor bekommen, sondern eher den 2,0 TSI. Und wahrscheinlich wird er auch nicht 180 PS leisten, sondern eher 200 PS oder noch mehr.

  2. Ich schließe mich meinem Vorredner an. Ein 1,4-Liter-TSI mit 180 PS? So etwas kann im neuen FR verbaut werden, aber nicht im neuen Cupra! Der 2,0 wäre schon gut! Eine Bitte noch an Seat! Lasst euch nicht wieder einen solchen Mist einfallen wie beim Vorgänger, wie z.B. im Cupra die Xenon`s zu streichen oder kein DSG anzubieten. In einem 105 PS brauche ich kein sportliches Doppelschaltgetriebe!

  3. Jungs jetzt ist es amtlich, der neue Ibiza Cupra wird definitiv ein 7-Gangdoppelkupplungsgetriebe (DSG) und den 1,4 TSI Motor mit 180 PS bekommen!
    Ich finde diese Idee gar nicht so schlecht, in diesem kleinem Motor steckt viel Potenzial!
    Einfach die Aufladung des Turbo und des Kompressors erhöhen, da hat das kleine Ding schon 210 PS!
    So lässt man schnell jeden Golf GTI locker stehen!

    Von den Verbrauchswerten ist er sicherlich besser für die Zukunft gewappnet!

    MFG
    Dome

  4. Den neuen Ibiza Cupra wird es mit 180 PS geben. Er wird der Euro-5-Norm entsprechen. Man kann also ca. 188 Euro sparen.

  5. Ist ja schon lustig, was man hier so für „Expertenmeinungen“ liest… Schon mal was von Downsizing gehört? Weniger Hubraum = weniger innere Reibung + weniger Gewicht = Geringerer Verbrauch + bessere Achslastverteilung.
    Im Peugeot 207 RC hat man sogar 3 PS und 0,4 l Hubraum weniger als im Vorgänger 206 RC, und obwohl Peugeot unverständlicher Weise nur ein Fünganggetriebe anbietet, trauert dem alten Sauger keiner hinterher.
    Statt auf immer mehr PS zu setzen, macht es sicher mehr Sinn Gewicht zu reduzieren. Das sorgt nicht nur für mehr Agilität beim Fahrverhalten, sondern spart auch noch Benzin und Geld.

  6. Nunja, wen juckt Downsizing, wenn er ein schnelles Auto will? Ich bin zwar mal auf den TSI mit 180PS gespannt, aber ich würde den 1.8T vorziehen. Also den alten 1.8T. Den RICHTIGEN 1.8T. Den ich jetzt auch im Ibi Cupra 6L habe 🙂 Das issn Motörchen. Ein erwachsenes Motörchen der rennt und rennt und rennt. Der TSI muss sich mit der Leistung erstmal beweisen.

  7. Was hat denn bitte das Video mit dem Beitrag zutun?
    Wie kann man bitte einen Bericht über den neuen Ibiza Cupra veröffentlichen und behaupten, dass sich der Wagen garnicht so schlecht schlägt. Getestet wurde da doch immernoch der 6L Cupra, oder hab ich was verpasst?

    Naja, wie dem auch sei, der neue Cupra sieht ma richtig gut aus. Hab schon in dem Prototypen gesessen, der bei uns im AH stand und war schon alleine von dem schwarzen Ledersitzen und den weißen Nähten total verzaubert.

  8. Wie wärs mit dem neuen 1.8 Tfsi mit 160 Ps ! Mit Chip sind da locker auch gute 200 Ps drin

  9. Jungs wenn ihr 7 gang dsg-getriebe wollt dann is nichts mit auftunen des 1.4 tsi. denn das dsg hält nur maximal 250 nm drehmoment aus. der 1.4 mit 160 ps hat schon 240 nm. außerdem sollte die leistungsgrenze des triebwerkes mit 180 ps bereits ausgeschöpft sein. Was nützen einen sämtliche ps wenn die karre 2 tonnen wiegt und mit frontantrieb unterwegs ist. Weniger gewicht muss das ziel sein, dann spart man auch an der zapfsäule…

  10. Gibt es denn inzwischen schon genauere Angaben bezüglich des Erscheinungsdatum ?

    Viele Grüße

  11. Abt bietet für den Scirocco 1.4 TSi eine Leistungssteigerung auf 210PS an, somit dürfte auch beim ibiza Cupra reichlich spiel vorhanden sein, das Drehmoment wächst übrigens auf 290Nm und die Beschleunigung: 6.9sec (wie der 2.0TSi)

    mfg

  12. Nur unter uns ich arbeite in einer firma in der die prototypen getestet werden der seat cupra wird dieses jahr raus kommen und ist ein kleinwagen der in einem sportlichen aussehen und power mehr als überzeugen wird der neue seat Cupra wird definitiv ein 7-Gangdoppelkupplungsgetriebe (DSG) und den 1,4 TSI Motor mit 180 PS bekommen! aber das einzige was verbesserungswürdig ist das fahrwerk ist verdammt hart! und er ist verdamt leicht denn er wird ein ganzes stück kleiner sein als der normale ibiza lg

  13. Ich habe mir den Seat ibiza gekauft er ist genial, er dröööhnt wie ein 3.0 liter einfach genial kann nichs mehr dazu sagen.