Der neue Volvo XC60 – der sicherste Volvo aller Zeiten?!

„Er ist nicht nur der sicherste Volvo aller Zeiten. Für mich ist er auch der faszinierendste“, wird Fredrik Arp, President und CEO von Volvo Cars in der offiziellen Pressemitteilung zitiert.

Im Herbst diesen Jahres ist es dann endlich soweit, dann kommt der Volvo XC60 auf den europäischen Markt. Vorgesehen sind drei Motorenvarianten. Neben der Benzinvariante (3 Liter Reihen-6-Zylinder mit 285 PS) gibt es dann noch zwei 5 Zylinder Turbodiesel-Varianten mit 163 und 185 PS. Im nächsten Jahr will Volvo laut Spiegel dann noch die Motorenpalette um ein 2,4 Liter Diesel-Motor mit 163 PS erweitern, der nur 6,5 Liter Diesel verbrauchen soll.

Um im hart umkämpften SUV-Markt nicht nur bestehen, sondern auch Akzente setzten zu können, gibt es beim Volvo XC60 einen permanenten Allradantrieb.

In punkto Sicherheit war Volvo schon immer Klassenprimus, diesen Ruf wollen die Schweden natürlich behalten. Und so gibt es beim XC60 eine neue Sicherheitstechnik namens „City Safety System“. Der XC60 soll weltweit das erste Auto sein, das mit so einem Sicherheitspaket ausgestattet ist. Mit diesem System wird der Bereich vor dem Fahrzeug durch Radarüberwachung beobachtet, somit sollen Kollisionen im Stadtverkehr vermieden werden. Sollte es zu einer möglichen Kollision kommen und der Fahrer nicht rechtzeitig reagieren, greift das City Safety System ein. Das Fahrzeug wird dann nämlich automatisch gebremst.

[youtube cmktmTa05cA]

Volvo sieht den XC60 als Crossover zweier Fahrzeugtypen. Und tatsächlich sieht der Volvo untenrum wie ein SUV aus und obenrum könnte man ein Coupé vermuten. Das ist aber auch keine Innovation. Ähnliches versucht BMW mit seinem Concept X6. Ehrlich gesagt bin ich auf die Verkaufszahlen gespannt, denn diese Optik ist meiner Meinung sehr gewöhnungsbedürftig.

Im belgischen Gent sollen 50.000 Stück jährlich vom Fließband laufen. Den größten Markt sehen die Schweden dann in den USA, Deutschland, Rußland, Großbritannien und China.

Meiner Meinung eine vage Vermutung und ein sehr optimistisches Ziel, dass sie sich vorgenommen haben. Wenn halb so viel verkauft wird, können sie zufrieden sein. Denn momentan sprießen neue SUV’s wie Unkraut aus dem Boden. Fast jeder Hersteller baut wenigstens ein SUV. Egal ob Kuga, Yeti, Q7 oder Peugeot 4007, alle sehen diesen Markt scheinbar als Prestige an, wer hier kein Auto vorweisen kann, spielt in der zweiten Liga. Aber ich denke, man sollte sich dennoch vermehrt auf seine Stärke konzentrieren. Und die sind bei Volvo ganz klar bei den Kombis.