Der neue Seat Ibiza

Man hat schon lange nichts mehr gehört vom einstigen Kultauto, das massenweise die deutschen Straßen bevölkerte und vor allem bei den jüngeren Käufern eine große Anhängeschaft fand. Doch wird es bald, wie bei Autobild berichtet, einen neuen Seat Ibiza geben, der die mageren Jahre beenden und für frischen Wind sorgen soll.

Und wenn man den kleinen Flitzer so betrachtet, stehen die Chancen dafür nicht schlecht. Ein ansprechendes Design, welches sich zwar an der Hausmarke VW orientiert, aber trotzdem mit schnittigen Komponenten überzeugen kann. Besonders die anregende Seitengestaltung verleiht dem neuen Seat Ibiza ein sportliches Gewand. Unter dem Namen Arrow-Design wurde dem Auto endlich wieder einmal ein Aussehen auf den Weg gegeben, das die Herzen der Kleinwagenfans erobern könnte.

Hier sieht man die Vorgängerversionen des neuen Seat Ibizas:

no images were found

Bei der Technik leistete man sich bereits einen Vorgriff auf die neue Polo-Generation. Der Basis-Benziner mit 1,2 Litern und 70 PS ist die perfekte Kombination aus Stadt- und kleiner Sportwagen, der mit einem Ausstoß von weniger als 160 Gramm Kohlendioxid je Kilometer zudem an die Umwelt denkt. Weitere Modelle des neuen Ibizas sind ein Benziner mit 1,4 Litern (85 PS), ein Benziner mit 1,6 Litern (105 PS), sowie drei Dieselvarianten mit 80PS, 90 PS oder 105 PS.

Auf der Motorshow in Madrid (22.5. bis 1.6.2008)kann man den Seat Ibiza im neuen Gewand erstmals bewundern, beim Händler wird er ab Sommer 2008 zu kaufen sein.

One Comment

Leave a Reply
  1. Hallo,

    ich finde das Design des kleinen echt schick. Hoffentlich kann die Preisstruktur da mithalten, um das Image auch auf die Käufer zu übertragen.

    Dann denke ich, kann der neue Seat ein neuer Klassiker werden.

    Constantin