Nissan Cube

[youtube g6rT2IoWe08]

Was sich in Japan bereits einen Namen gemacht hat, muss nicht zwangsläufig in Deutschland oder Europa erfolgreich sein, auch wenn gerade auf dem Kleinwagensegment die kleinen Japaner erheblich aufgeholt haben. Der Nissan Cube wird es jedenfalls unheimlich schwer haben, sich auf dem europäischen Automarkt zu etablieren, denn als Rechtlenker und einem Design, welches zwar dem Namen (Würfel) gerecht wird, aber keinesfalls ansprechend ist, wird man kaum punkten können.

Die Praktikabilität des Nissan Cube mag außer Zweifel stehen, aber mit 98 PS bewegt er sich eher am unteren Ende seiner Klasse. Laut Angaben der Hersteller soll der Würfel als Van in den Verkauf gehen, aber gerade dort hat man auf dem europäischen Markt eine riesige Auswahl. Gegen Hersteller wie VW, Renault und Opel wird der Nissan niemals bestehen können, auch wenn er sicherlich eine günstige Alternative sein würde. Der größte Nachteil dürfte sein Design sein, der mit einem Würfel fühlt sich das Auge hierzulande wenig angesprochen. Wenn der Cube dann auch noch schwer beladen sowie zwei Personen besetzt ist, bewegt er sich etwas schwerfällig durch Verkehr. Mit wenig Last kann er durchaus eine flinke Lösung sein, aber wer möchte schon mit einem leeren Van durch die Stadt fahren?

Eigentlich darf der Nissan Cube eher ein Exot auf den Straßen Europas sein, aber möglicherweise straft der kleine Würfel mich Lügen.