Der Dacia Sandero : Billig Kleinwagen mit neuem Design

In Brasilien ist er bereits im Handel erhältlich, in Europa soll das ab Juni 2008 der Fall sein – der Dacia Sandero ist die neue Schräghecklimousine des Autobauers aus Rumänien, der als Tochtergesellschaft zur Renault-Familie gehört.

Das Auto – auf dem Genfer Autosalon vorgestellt – bietet viel Platz im Innenbereich. Der Dacia Sandero bietet 320 Liter im Kofferraum beziehungsweise 1.200 Liter Stauraum bei umgeklappten Sitzen. Dabei wirkt die Außenerscheinung der Limousine durch die schräg nach hinten gezogenen Scheinwerfer, das sportliche Design und die schräg abfallende C-Säule sehr kompakt.

Was etwas auf der Strecke bleibt, ist die Leistung: Zwei Benziner zu 64 und 75 PS, bzw zwei Diesel zu 68 und 86 PS reißen sicherlich keine Schnellstart-Rekorde vom Pflaster. Für Sicherheit im Fahrbereich sorgt Renault natürlich trotzdem: ABS und elektronische Bremskraftverteilung werden serienmäßig mitgeliefert.

Super am Sandero ist eigentlich nur sein Preis: Mit unter 8.000 Euro greift Dacia bewusst den Markt der Billig-Kleinwagen an. Dieser ist bekanntlich hart umkämpft, aber mit diesem Preis hat Dacia zumindest eine gute Chance, Neukäufer anzuziehen. Ob das Auto dann Qualität zeigt, bleibt eine offene Frage.

Der Sandero wird damit zu einem billigen Kleinwagen für die Familie. Ob das wirklich ein gutes Auto wird, bleibt zweifelhaft – dafür bieten sich zuwenig Neuerungen.

[youtube ZPKO8ITfbLE]

Geheime Aufzeichnungen des Dacia Testlabors 😉

7 Comments

Leave a Reply
  1. Der Dacia Sandero wird in Deutschland richtig einschlagen. Es ist einfach günstig und relativ gut ausgestattet.

  2. Das befürchte ich auch, es kommt nicht mehr auf Qualität an, sondern es regiert nur noch der Preis.

  3. Najo – SO schlecht wird das Auto sicherlich nicht. Was soll da schon schief gehen? Vier Räder, Kiste an, Kiste läuft – passt.

  4. Naja ich finde beim Dacia Sandero wurden auf wichtige Sicherheitsaspekte verzichtet, um den Preis im Keller zu halten.

  5. Das der Dacia Sandero + Sandero Stepway bei 40 000 verkaufte Einheiten in diesem Jahr ein Erfolg ist läßt nicht nicht bestreiten.

    Dacia rulez…

  6. „es kommt nicht mehr auf Qualität an, sondern es regiert nur noch der Preis“ -> Hm, Qualität is teilweise genau so gut wie „Premium“…

    „Naja ich finde beim Dacia Sandero wurden auf wichtige Sicherheitsaspekte verzichtet, um den Preis im Keller zu halten.“ -> Komisch, is GENAU so sicher wie ein BMW X3… 😮 (siehe EU Crash Test 😉 )

3 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

  3. Pingback: