Der Renault Koleos – Renault versucht sich am SUV

Zu einer der wichtigen Neuheiten des Genfer Autosalons zählte sicherlich der Renault Koleos. Zusammen mit Nissan versuchte sich Renault hier zum ersten Mal an einem Sektor, auf dem sie bisher nicht unbedingt in Erscheinung getreten waren: Dem SUV.

Dabei kommt der Renault Koleos mit ein paar interessanten Neuerungen. Der Allradantrieb besitzt einen Modus namens „All Mode 4×4 System“, der bis zu 50 Prozent des Drehmoments an die Hinterräder weiterleitet und so sicheres Vorankommen auch in schwierigem Gelände gewährleistet. Den Koleos gibt es für Stadtfahrer aber auch mit einem Frontantrieb.

Punkten kann der Renault beim Stauraum: Die 450 Liter Stauvolumen lassen sich, klappt man die Innensitze um, auf 1.380 Liter ausdehnen. Da muss schon ein halber Haushalt verstaut werden, bevor es eng wird. Die Motorausstattung bietet drei mögliche Varianten: Zwei Diesel, 150 PS und 300 Nm beziehungsweise 173 PS und 360 Nm, oder einen Benziner mit 172 PS und 226 Nm Drehmoment. Die Wahl zwischen Schaltgetriebe und Automatik rundet das Komfort- Paket ab.

Renault steigt mit dem Renault Koleos also sehr benutzerfreundlich ins SUV-Geschäft ein, es wird neben viel Stauraum und Leistung auch tolle Technik im Allradantrieb geboten. Der typische Renault-Look sorgt nebenbei auch noch für gutes Aussehen. Wer mit SUVs was anfangen kann, für den lohnt sich dieses Modell auf jeden Fall.

[youtube VRDbTQ2Itfg]